Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
05.03.2015

Wertvoller DTM-Test für Audi in Portugal

Die Audi-Piloten Mattias Ekström (SE), Nico Müller (CH) und Mike Rockenfeller (DE) mit zwei Testträgern von Audi Sport zusammen rund 3.600 Kilometer zurück. „Bei diesem Test ging es vor allem darum, den RS 5 DTM weiter zu optimieren und ein Basis-Setup für die Saison 2015 zu erarbeiten, auf der unsere Teams bei den nächsten beiden Tests in Estoril und Oschersleben aufbauen können“, bilanziert Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport. 
 
Den Löwenanteil der Testarbeit erledigten in Portugal die beiden DTM-Champions Mattias Ekström und Mike Rockenfeller. Aber auch Youngster Nico Müller kam auf der anspruchsvollen Rennstrecke an der Algarveküste zum Einsatz. „Wir haben in der DTM nur wenige Testgelegenheiten, umso wertvoller waren für mich die Runden in Portimão“, meint der Schweizer, der 2015 bei Audi seine zweite DTM-Saison in Angriff nimmt. „Auch beim Mithören des Funks der anderen Fahrer kann ich immer noch etwas lernen.“
 
„Der Teufel steckt in der DTM im Detail“, weiß Mike Rockenfeller, DTM-Champion des Jahres 2013. „Auch wenn die Technik der Autos durch das Reglement eingefroren ist, hört die Arbeit an Feinheiten nie auf. Und Kilometer im Rennauto schaden nie. Auch nach so vielen Jahren in der DTM hilft es, den Popometer zu schulen und in Übung zu bleiben.“
 
„So ein Test ist anstrengender als ein Rennwochenende, weil man viel mehr fährt“, meint Mattias Ekström, DTM-Champion der Jahre 2004 und 2007. „Man probiert eine Menge verschiedener Dinge aus und bekommt ein gutes Gefühl dafür, was gut funktioniert und was weniger. Das zu wissen ist mit Blick auf die kommende Saison sehr wichtig.“
 
Vom 25. bis 27. März 2015 testet die DTM erneut in Portugal – in Estoril. Vom 14. bis 16. April 2015 steht dann in Oschersleben ein weiterer Test auf dem Programm, ehe die neue Saison am ersten Maiwochenende beginnt.