Dienstag, 15. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
14.12.2014

Torben Nebel hat 2015 einen vollen Termin-Kalender

Torben Nebel bereitet sich auf ein intensives Rallye-Programm 2015 vor. Der Detmolder nimmt seine dritte Saison in der Citroën Racing Trophy in Angriff und will an die guten Ergebnisse aus diesem Jahr anknüpfen. Zusätzlich will er bei internationalen Rallyes im benachbarten Ausland starten – insgesamt stehen neun Veranstaltungen im Kalender des Ravenol Team Nebel Rallyesport.

„Die vergangene Saison war nicht immer einfach, aber wir haben viel gelernt und uns kontinuierlich gesteigert“, blickt Torben Nebel zurück. Er beendete die Citroën Racing Trophy 2014 auf dem vierten Platz in der RC5-Wertung und glänzte mit mehreren Podesträngen.

Anzeige
Der junge Rallye-Pilot wird 2015 zusammen mit seinem französischen Beifahrer Gino Kruhs an den sechs Trophy-Läufen teilnehmen, die zum Teil im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft stattfinden. Mit seinem 125 PS starken DS3 R1 plant der Detmolder Motorsportler drei weitere Einsätze. Mitte April fährt er als Gaststarter in der französischen Citroën Racing Trophy bei der Rallye Lyon-Charbonnières. „Dort werden viele DS3 im Teilnehmerfeld sein. Ich bin gespannt, wo wir uns dort einsortieren können.“ Ein persönlicher Höhepunkt steht für Nebel im Juni mit der ADAC Rallye Grönegau auf dem Programm. „Die Veranstaltung ist für mich ein Heimspiel. Deswegen freue ich mich sehr auf diese Rallye“, erklärt der Ostwestfale.

Auch für das Saisonfinale hat er sich ein besonderes Event ausgesucht: Anfang November geht er bei der Rallye du Condroz im Rahmen der belgischen Meisterschaft an den Start. „Unser Terminkalender umfasst ebenso abwechslungsreiche wie anspruchsvolle Veranstaltungen und ist dank unserer Partner abgesichert“, freut sich Nebel. „Die Vorbereitungen laufen. Wenn es nach mir geht, kann es losgehen.“