Mittwoch, 12. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
09.03.2014

Grandioser Auftakt zum KSF-Kids-Cup 2014

Am Sonnatg, den 9. März 2014, startete die mit Spannung erwartete Neuauflage des „Kids-Cup“, der bereits in den letzten zwei Jahren mit großem Engagement von den Machern der KSF-Erftland, Markus Gill und Armin Seul, organisiert und durchgeführt wurde. Kurz nach der Ausschreibung des Cups waren bereits alle Fahrerplätze ausgebucht.

So konnten sich nicht nur die Veranstalter sondern auch die Teilnehmer auf ein prall gefülltes Fahrerfeld freuen. Pünktlich trafen die „Youngster“ zur obligatorischen Kartauslosung, dem Wiegen und der Fahrerbesprechung ein. Planmäßig wurde um 16:30 Uhr das 15-minütige freie Training und Qualifiying gestartet. Hierbei hatten die Fahrer die Möglichkeit, sich mit ihren Renngeräten vertraut zu machen.

Anzeige
Auf den ersten drei Startplätzen waren ausschließlich Fahrer der KSF-Erftland zu finden. Sebastian Gill bestimmte als Polesetter das Tempo beim fliegenden Rennstart. Bereits kurz nach Rennbeginn konnten Sebastian Gill und Ben Seifert dem Verfolgerfeld enteilen. Lediglich Sebastian Hafer konnte mit Abstand den beiden Führenden folgen. An der Spitze des Feldes entbrannte ein packender Zweikampf zwischen Gill und Seifert, der an Spannung und fairer Rennaction nicht zu überbieten war. Innerhalb des Rennens wechselte sich das entfesselt fahrende Führungsduo mehrfach an der Spitze ab. Final mit dem besseren Ergebnis für den letztjährigen Vizemeister Sebastian Gill, der in der allerletzten Runde das Rennen knapp für sich entscheiden konnte.

Nicht weniger spannend tobten die Kämpfe im Mittelfeld. Den Dreikampf um die vierte Position konnte Dennis Rizzo vor Lucas Anca und Luca Maggiulli für sich entscheiden. Knapp dahinter lieferten sich die KSF-Piloten Sandra Seul und Dennis Alefelder bis zum Schluss einen packenden Zweikampf um Platz sieben, den die Rennamazone routiniert für sich entscheiden konnte. Mit einigem Abstand folgten die weiteren Platzierten. Der nächste Lauf: „Indoor“ findet am Samstag, den 5. April 2014, entgegen der normalen Fahrtrichtung statt, bevor es im Mai auf die Outdoor-Bahn geht.