Mittwoch, 11. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3
01.05.2014

Nicolas Pohler mit Saisonauftakt am Nürburgring

Vor einer neuen sportlichen Herausforderung steht Nicolas Pohler in dieser Motorsportsaison, in der er als einziger deutscher Formel 3-Pilot an der europäischen Rennserie Euroformula Open teilnimmt. Mehr als 20 Fahrer aus der ganzen Welt werden hier um die Meisterschaft kämpfen.

Nici startet in diesem Jahr für das englische Team West-Tec, das zu den erfolgreichsten Teams in dieser Serie gehört und auch in der letzten Rennsaison den Meister stellten. Dort absolvierte er  bereits ein ausgewogenes Testprogramm mit vielen neuen Erkenntnissen.

“Das ist natürlich eine neue Herausforderung für mich und eine große Ehre und Verpflichtung für so ein erfolgreiches Team starten zu dürfen“, so Nici Pohler, der in diesem Jahr allerdings noch eine weitere Herausforderung hat: „Ich mache gerade mein internationales Abitur und direkt nach dem Rennen am Nürburgring gehen bei mir die Prüfungen los.“

Anzeige
Im Team West-Tec startet der Youngster mit der neuesten Rennwagengeneration, einem Dallara F312. "Ich freue mich natürlich riesig auf die Rennen mit meinem neuen Team. Bei den Testtagen lief es schon sehr vielversprechend", so der 18-jährige Starnberger der in seine zweite Saison in der etablierten europäischen Formel 3 Rennserie, der Euroformula Open an den Start geht.

Deutschland, Portugal, Spanien, Ungarn, England, Belgien, Italien und nochmals Spanien stehen bis Mitte Oktober auf dem Programm. Auf Rennstrecken mit grosser Formel 1 Tradition wie z.B. Nürburgring, Spa, Silverstone oder Monza, kämpft Nici Pohler um wichtige Meisterschaftspunkte.

Auch in diesem Jahr konnte Nici Sponsoren mit grossen Namen von seinem Potential überzeugen.   Der führende Sportcomputerhersteller CICLOSPORT, der renommierte Uhrenhersteller Jaeger-LeCoultre, Sympatex als weltweiter Hersteller von Hightec-Funktionsmaterialien sowie seiner Agentur, die Firma Powergroup, unterstützen Nici auch in diesem Jahr bei seiner Motorsportkarriere.

Zielsetzung von Nici für die Saison ist klar: „Ich bin gut vorbereitet und wir sind als Team hervorragend aufgestellt. Von daher ist unser Anspruch in jedem Rennen ganz vorne mit dabei zu sein. Dessen Renningenieur Paul South und seine Mechaniker Jonny  Goodnenough sowie  Elliot Taylor haben bereits im letzen Jahr das Auto des Meisters unterstützt. „Ich habe echte Profis an meiner Seite und davon kann ich nur profitieren!“

Der Start in das Rennwochenende beginnt am Freitag mit den drei freien Trainingssitzungen, wo sich die Piloten mit der Strecke und der Abstimmung des Formel 3 vertraut machen. Am Samstag geht es um 10.35 Uhr mit dem Zeittraining los, das die Startaufstellung zu Rennen 1, um 15.00 Uhr, bestimmt. Das zweite Qualifying steht am frühen Sonntagmorgen auf dem Programm. Rennen 2 beginnt um 12.00 Uhr mittags. (Text: Ralph Monschauer - motorsport-xl.de)

Zeitplan Euroformula
Freitag, 02. Mai 2014

09.25 - 09.55 Uhr Free Practice 1
12.50 - 13.20 Uhr Free Practice 2
16.30 - 17.00 Uhr Free Practice 3

Samstag, 03. Mai 2014
10.35 - 11.05 Uhr Qualifying 1
15.00 Uhr Rennen 1 (35 Minuten)

Sonntag, 04. Mai 2014
08.15 - 08.45 Uhr Qualifying 2
12.00 Uhr Rennen 2 (60 Minuten)

Terminkalender Euroformula Open
02. - 04.05.2014 Nürburgring (D)     
06. - 08.06.2014 Portimao (P)
21. - 22.06.2014 Jerez (E)
04. - 06.07.2014 Hungaroring (HU)
18.-  20.07.2014 Silverstone (GB)
05. - 07.09.2014 Spa (B)
26. - 28.09.2014 Monza (I)
17. - 19.10.2014 Barcelona (E)