Montag, 5. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
22.05.2014

Rikli Motorsport: Zur Halbzeit am Ball bleiben

Die Saison-Rennen fünf und sechs der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) auf dem Salzburgring in Österreich markieren bereits die Saison-Halbzeit 2014. Für das Team Rikli Motorsport geht es dabei um wichtige Punkte. Das Team aus Wangen an der Aare hat sich in der laufenden Saison mit seinen beiden Honda Civic FD bisher sehr gut präsentiert.

Peter Rikli rangiert aktuell auf dem zweiten Tabellenrang. Für ihn heißt es jetzt, mit einem guten Ergebnis auf den Führenden aufzurücken und die Punktelücke zu schließen. „Auf dem Salzburgring haben wir umfangreiche Erfahrungen und entsprechendes Datenmaterial gesammelt“, meinte der Honda-Pilot im Vorfeld der Veranstaltung nahe der Mozartstadt.

Anzeige
„Die Strecken-Charakteristik mit den zwei schnellen Geraden könnte dem Civic sehr entgegenkommen“, Rikli weiter. Die Teamkollegin indes freut sich auf eine Abwechslung in ihrem Prüfungsstress. Andrina Gugger steckt mitten in ihren Abschlussprüfungen und kann die kurzzeitige Ablenkung gut gebrauchen. Die angehende Sekundarschul-Lehrerin wird derzeit mit neun Punkten auf Rang acht der Tabelle geführt und hofft, dass das Team die Zipperlein, die in ihrer roten Rennmaschine noch in Le Castellet und auf dem Slovakiaring steckten, ausgebügelt hat.

Wie Rikli Motorsport sich im starken Fahrerfeld der FIA ETCC schlagen wird, kann im Internet via Live-Timing und im TV auf Eurosport2 als Zusammenfassung am Dienstag, den 10. Juni 2014, zwischen 17:00 und 18:00 Uhr, verfolgt werden.
Anzeige