Donnerstag, 27. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
12.05.2014

Christian Fischer vom Getriebe-Schaden eingebremst

„Diesmal wäre ein Podiumsplatz definitiv drin gewesen“, begann Christian Fischer sein Resümee am Slovakiaring. Der Eidgenosse war während der Veranstaltung der Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) einer der Pokalaspiranten. Schritt für Schritt nach vorn, hieß es für den Reinacher auf seinem BMW 320 si in der Division der Super 2000-Fahrzeuge.

Mit dem vom Team Engstler vorbereiteten und eingesetzten PS-Boliden erklomm Christian Fischer die Zeiten-Listen vom freien Training bis zum Qualifying. Position vier nach dem Zeittraining ließ den BMW-Piloten hoffen. Sein Ziel: einen Podestplatz erreichen und sein Punktekonto aufzufüllen. Doch schon kurz nach dem Start zum ersten Wertungslauf des Sonntags zeigten sich Probleme am Auto mit der Startnummer neun.

Anzeige
Der BMW mit dem Schweizer fiel mehr und mehr zurück und rettete am Ende noch Platz neun ins Ziel. In der Startaufstellung zum zweiten Rennen fehlte der Eidgenosse und musste der Konkurrenz Pokale und Punkte kampflos überlassen. „Das Getriebe hat gestreikt“, vermeldete Christian Fischer kurz nach dem Rennen. „Im ersten Renndrittel hat sich der dritte Gang verabschiedet und einige Runden später hatte ich nur noch den vierten Gang zur Verfügung. Eine Reparatur war in der kurzen Pause zwischen den Rennen leider nicht möglich. Schade nach den Superzeiten im Training.“ Ein wenig haderte der an der Box Gestrandete mit sich selbst: „Vielleicht hätte ich schon während des freien Trainings Anzeichen dieses Problems erkennen müssen. Dann hätten wir noch Zeit für eine Revision gehabt. Jetzt hoffe ich einfach, dass es in Salzburg wieder besser für mich läuft.“

Eurosport2 überträgt am Dienstag, den 13. Mai 2014, zwischen 18:00 und 19:00 Uhr, das Geschehen auf der Strecke als Zusammenfassung. Die dritte Veranstaltung der Tourenwagen Europameisterschaft findet in zwei Wochen nahe der Österreichischen Mozartstadt auf dem Salzburgring statt. Hier geht es am 24. und 25. Mai 2014 wieder um Punkte und Pokale.