Montag, 21. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
04.02.2014

DTM auch 2014 beim ‚Ball des Sports‘ am Start

„Sprung nach Sotschi“: Wenn am 8. Februar 2014 bei den Olympischen Winterspielen an der russischen Schwarzmeerküste die ersten Medaillen vergeben worden sind, blicken unter diesem Motto auch die Gäste beim 44. ‚Ball des Sports‘ unter anderem mit einer Live-Schaltung nach Sotschi. Die DTM ist in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen natürlich wieder mit von der Partie.

Die aktive Teilnahme an Europas erfolgreichster Sport-Benefiz-Veranstaltung ist fester Bestandteil der langjährigen intensiven Partnerschaft zwischen der populärsten internationalen Tourenwagenserie und der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Traditionell bittet die Rennserie auf der offiziellen After-Show-Party im „DTM Race Club“ zum Tanz.

Anzeige
Die 1.800 geladenen Gäste erwartet ein spektakuläres Programm im Ballsaal, in dem diesmal der Sprung in all seinen Formen mit Mittelpunkt steht. Spitzensportler wie Björn Otto, Olympiazweiter von London im Stabhochsprung, oder der frühere Europameister Christian Reif und Paralympics-Sieger Heinrich Popow beim Weitsprung zeigen ihre Klasse – in nächster Nähe zu den Gästen. TV-Moderator Johannes B. Kerner wird zum 15. Mal durch die Gala führen, die deutsche Erfolgsband PUR bei der traditionellen musikalischen Mitternachtsshow die Besucher in ein „Abenteuerland“ entführen. Die Stiftung Deutsche Sporthilfe erwartet beim ‚Ball des Sports‘ einen hohen sechsstelligen Ertrag. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Förderung talentierter deutscher Leistungssportler.

Rund um den offiziellen Teil im Saal können sich die prominenten Gäste, an ihrer Spitze Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, an den beliebten Aktivstationen im „Parcours des Sports“ selbst betätigen, sei es passend zu Sotschi beim Biathlon und Eishockey oder auf einem Trampolin. Wer es rasant mag, kann sich auch direkt vor dem „DTM Race Club“ als Rennfahrer versuchen und im Simulator mit der DTM Experience ein paar schnelle Runden drehen.

„Das Engagement beim ‚Ball des Sports‘ ist bereits früh im Jahr eines unserer absoluten Highlights. Dass wir jetzt bereits im achten Jahr in Folge diese Benefiz-Gala unterstützen dürfen, macht uns stolz. Es ist für uns eine Ehre, als langjähriger Partner der Sporthilfe ein namhafter Teil dieses großartigen Events in Wiesbaden zu sein“, sagt Dr. Thomas Betzler, Vorstand für Recht und Finanzen des ITR e.V., des Rechteinhabers und -vermarkters der DTM. In seiner Funktion als Notar zeichnet Dr. Betzler zudem für den ordnungsgemäßen Ablauf der großen Tombola am Ballabend verantwortlich. In Person von Jürgen Pippig wird ein weiteres Mitglied des ITR-Vorstandes vor Ort sein. Die in der DTM engagierten Premium-Automobilhersteller werden durch Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich, BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt und Wolfgang Schattling, Leiter DTM-Management bei Mercedes-Benz, repräsentiert.

Die Reihe der DTM-Piloten wird angeführt von Champion Mike Rockenfeller und dessen Audi-Kollegen Timo Scheider, die schon 2013 in Wiesbaden dabei waren. BMW wird vertreten durch den früheren Formel-1-Piloten Timo Glock und den Brasilianer Augusto Farfus, 2013 Gesamtzweiter hinter Rockenfeller. Von Mercedes-Benz haben sich Christian Vietoris und Pascal Wehrlein angesagt. Selbstverständlich zieren weitere erfolgreiche Sportler die Gästeliste, allen voran Olympiasieger wie Ulrike Nasse-Meyfarth, Britta Heidemann, Michael Groß, Matthias Steiner und Jonas Reckermann. Erwartet werden unter anderem auch Star-Koch Johann Lafer und zahlreiche Vorstände namhafter DAX-Unternehmen.