Sonntag, 17. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Renault Clio Cup
08.11.2013

Die Sparco Gentleman-Wertung im Renault Clio Cup

René Leutenegger erreichte nicht nur einen beachtlichen sechsten Gesamtrang im starkbesetzten Renault Clio Cup Bohemia, sondern entschied auch die Sparco Gentleman-Wertung für sich. Schon beim vorletzten Wochenende in Most setzte sich der Schweizer bei den Piloten ab 40 Jahre endgültig durch. Bereits im Jahr 2012 fuhr René Leutenegger auf Position drei in der Gentleman-Wertung. 

Sechs der 13 Läufe konnte der Wüst Motorsport-Pilot für sich entscheiden. Schon nach dem vorletzten Rennwochenende im tschechischen Most stand der 46-Jährige als Titelträger fest. Im Gesamtfeld stellte Platz vier auf dem Lausitzring Leuteneggers bestes Resultat dar.

Anzeige
Um Rang zwei lieferten sich die beiden Tschechen Lukas Uxa und Milan Haering einen engen Zweikampf, den Uxa letztlich mit nur vier Zählern Vorsprung für sich entschied. Der 41-Jährige aus Prag verbuchte immerhin zwei zweite Plätze in der Sonderwertung. Im Jahr 2012 unternahm Uxa im Clio Cup Bohemia mit seinem eigenen Team Art of Racing die ersten Gehversuche im Motorsport, die sich dieses Jahr bereits auszahlten.

Milan Haering siegte in der Gentlemen-Wertung sogar dreimal, musste allerdings Gesamtrang drei hinter Uxa hinnehmen. Bei seinem Heimspiel in Most fuhr der 53-Jährige von Wüst Motorsport überraschend auf Platz vier.