Mittwoch, 17. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
15.08.2013

Platz zwei für Marvin Pionke in Ampfing

Weiterhin im Titelrennen ist Marvin Pionke nach seinem zweiten Platz bei der RMC Veranstaltung im bayerischen Ampfing am vergangenen Wochenende. Nach den freien Trainings beklagte Marvin trotz schneller Rundenzeiten Probleme mit dem Chassis. Nach dem Vermessen und Richten des Chassis und einigen gefahrenen Runden war man sich im Team einig ,für das Rennen ein neues Kart aufzubauen.

Nach der technischen Abnahme ging es ins Zeittraining, bei dem sich Marvin Pionke den zweiten Startplatz sichern konnte. Im Prefinale setzte sich das Führungsduo, dem Marvin angehörte, etwas vom Feld ab und fuhr von Anfang an schnelle Rundenzeiten. Im Infield konnte sich Marvin einige Male in aussichtsreiche Position bringen, aber für ein Überholmanöver reichte die Speed nicht ganz, sodass Marvin trotz der schnellsten gefahrenen Rennrunde am Ende als Zweiter die Ziellinie überquerte.

Anzeige
Im Finale konnte Marvin seinen zweiten Startplatz halten, jedoch wurde das Rennen während der Startphase abgebrochen und Marvin ging im Restart auf Nummer sicher und reihte sich als Dritter ins Feld ein. Der Führende legte sofort ein hohes Tempo vor und setzte sich ab. Marvin konnte sich erst in der zweiten Rennrunde auf den zweiten Platz setzen und nahm die Verfolgung auf. Zwar konnte Marvin den  Abstand etwas verringern, musste aber einige  Angriffe des Drittplatzierten abwehren und fuhr als Zweiter über die Ziellinie.

„Durch seine beiden Zweiten Plätze hat sich für Marvin der Punkteabstand zum Gesamtführenden nicht verändert, sodass  erst beim Finale in Hahn die Meisterschaft endschieden wird. Diesmal war für Marvin nicht mehr drin und wir nehmen die Punkte sicher mit“, so Teamchef Michael Pionke.
Anzeige