Donnerstag, 9. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
08.08.2013

Dreifachsieg für Meier-Motorsport beim OAKC in Belleben

Eine Vorentscheidung in der Meisterschaft der Klasse Bambini „Gazelle" konnte dieses Wochenende schon auf dem Motodrom Belleben fallen. Mit nur zwei Punkten Unterschied führt der Meier-Motorsport Fahrer Paul Schuster vor seinem Teamkollegen Hugo Sasse die OAKC Meisterschaft an.

Schon im freien Training zeigte sich, das auch in Belleben diese beiden Fahrer die Sache unter sich ausmachen würden. So war das Zeittrainingsergebnis auch keine Überraschung. Pole Position für Hugo Sasse, zweitbeste Zeit für Paul Schuster. Im Rennen fiel Hugo durch das Startgedränge zurück und Paul konnte sofort die Führung übernehmen, die er auch bis kurz vor Rennende innehatte.

Anzeige
Hugo wurde von einigen „Waterswift"-Fahrern aufgehalten, konnte aber einen nach dem anderen überholen und die Lücke zu Paul schließen. Zwei Runden vor Schluss überholte Hugo seinen Teamkollegen und wurde als Sieger abgewinkt. Paul wurde Zweiter.

Im zweiten Rennen wurde es ein glatter Start-/Zielsieg für Hugo. Paul Schuster wurde Dritter. So sicherte sich Hugo Sasse den ersten und Paul Schuster den zweiten Platz in der Tageswertung. In der Meisterschaftswertung der Bambini „Gazelle" führt nun Hugo knapp vor Paul, sodass die Entscheidung erst beim letzten Rennen in Lohsa fallen wird.

Auch bei den Bambini „Waterswift" ist die Meisterschaft noch nicht entschieden. Hier ging Niklas Bienek an den Start. Im ersten Rennen verpasste er nur um Hundertstel den Sieg und fuhr Stoßstange an Stoßstange als Zweiter über die Ziellinie. Auch im zweiten Rennen wurde es der zweite Platz für Niklas, der sich von Veranstaltung zu Veranstaltung steigert, und konnte somit den zweiten Platz in der Tageswertung einfahren und damit wichtige Meisterschaftspunkte sammeln. Nächstes Mal ist Niklas bei den ADAC Kart Masters in Kerpen zu sehen.

Paul Krüger konnte bei den IAME X30 Junioren sein Können zeigen. Er fuhr mit seinem Parolin Chassis einen Doppelsieg ein und ließ sogar die KF3 Fahrer hinter sich.

In der Klasse der IAME X30 Senioren wurde Atan Karsunke, der beim letzten Rennen in Wackersdorf krankheitsbedingt aussetzten müsste, in der Gesamtwertung mit einem dritten Platz im ersten und einem Sieg im zweiten Rennen Zweiter. Yannik Stitz siegte im ersten Rennen und fiel aber im zweiten Lauf aus. So wurde es Platz drei in der Tageswertung und somit ein rundum erfolgreiches Wochenende für die Fahrer vom Team Meier-Motorsport.