Samstag, 4. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GP2
20.01.2013

Hilmer Motorsport ersetzt Team Ocean in der GP2 2013

Das neu gegründete Team Hilmer Motorsport ersetzt ab sofort das portugiesische Team Ocean von Tiago Monteiro und wird in der GP2-Meisterschaft 2013 teilnehmen. Das Team, das seine neue Werkstatt im bayerischen Niederwinkling bekommt, wird interimsmässig bei JD Motorsport im italienischen Vespolate untergebracht.

Von dort werden die Vorbereitungen und anstehenden Arbeiten für die Testfahrten in Jerez und Barcelona sowie für die beiden Überseerennen in Malaysia und Bahrain durchgeführt.

Mit einer Technikgruppe und Mechanikercrew, die langjährige Erfahrung in der GP2-Serie besitzen und dabei viele Erfolge feiern konnten, werden Teamchef Franz Hilmer (Inhaber der Firma Formtech GmbH, die bereits seit vielen Jahren Zulieferer für verschiedene Formel-1-Teams ist) und Teammanager Gianni Bianchi (ehemals Teammanager bei KMS Motorsport) an den Start gehen.

Anzeige
Franz Hilmer: „Wir freuen uns sehr, mit unserem neu gegründeten Team Hilmer Motorsport ab dieser Saison an dieser hochkarätigen Meisterschaft teilnehmen zu können. Wir arbeiten momentan daran, ein starkes Team mit sehr erfahrenen Spezialisten, ausgerüstet mit hochtechnischen Einrichtungen, zu formen. Besonders bedanken möchte ich mich bei Gianni Bianchi. Ich kenne ihn seit seiner sehr erfolgreichen Zeit bei KMS Motorsport. Er hat sich sofort bereit erklärt, beim Aufbau des Teams mitzuwirken und die Rolle des Teammanagers zu übernehmen. Ein grosser Dank gilt auch an JD Motorsport, die sich auf Anfrage sofort bereit erklärt haben, einen Teil ihrer Racebay zur Verfügung zu stellen. Desweiteren möchte ich mich auch bei Bruno Michel, Organisator der GP2-Serie, für seine Unterstützung und Koordination bedanken.“

Gianni Bianchi: „Nach nun fast 10 Jahren seit meiner damaligen Tätigkeit als Teammanager habe ich mich über die Anfrage meines langjährigen Freundes Franz Hilmer das Team mit aufzubauen und als Teammanager zu fungieren sehr gefreut. Wir werden diese große Herausforderung zusammen anpacken und eine schlagfertige Truppe mit zwei guten Fahrern zusammenstellen.“