Samstag, 4. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
06.03.2013

Ice-Watch neuer Partner von BMW Motorsport

Für BMW Motorsport beginnt in der DTM eine neue Zeitrechnung: Die belgischen Ice-Watch Uhren feiern als Premium Partner von BMW Motorsport ihr Debüt in der populären Tourenwagenserie. Marco Wittmann (DE) vom BMW Team MTEK wird in der Saison 2013 am Steuer des Ice-Watch BMW M3 DTM mit der Startnummer 21 und dem markanten Design des Unternehmens im Frontbereich, auf dem Dach und am Heck seines Fahrzeugs an den Start gehen.

„Zeit spielt in der DTM eine herausragende Rolle. Im Qualifying, im Rennen und bei den Boxenstopps entscheiden Sekundenbruchteile über Sieg und Niederlage. Jetzt greifen wir das Thema Zeit auch in Form unserer Partnerschaft mit Ice-Watch auf“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Wir freuen uns sehr, mit Ice-Watch einen Partner gefunden zu haben, der in seiner Branche selbst Trends setzt und dadurch ein dynamisches Image verkörpert. Das passt sehr gut zu BMW Motorsport und auch zu Marco Wittmann, schließlich ist er unser jüngster Fahrer. Dass die Lizenzpartnerschaft zwischen BMW und Ice-Watch auch im Bereich Lifestyle aus dem Stand für beide Seiten gewinnbringend ist, zeigt ein Blick auf die BMW Motorsport Uhrenkollektion. Ich bin sicher, dass wir diese tollen Modelle im DTM-Fahrerlager 2013 an vielen Handgelenken sehen werden.“

Anzeige
Im Rahmen der Partnerschaft mit BMW Motorsport hat Ice-Watch auch eine eigene BMW Motorsport Uhrenkollektion entwickelt. „Wir freuen uns auf unseren neuen Lizenzpartner Ice-Watch und einen sportlichen Auftritt der Uhren in den klassischen BMW Motorsport Farben an den DTM Rennstrecken“, meint Head of BMW Group Lifestyle Collections Dr. Thomas Goerdt.

Wittmann sagt: „Mein Ice-Watch BMW M3 DTM sieht fantastisch aus. Als ich das Design des Autos zum ersten Mal gesehen habe, war ich total begeistert. Auch die Ice-Watch Uhren gefallen mir sehr gut. Die Modelle sind praktisch und sehen richtig sportlich aus.“

Jean-Pierre Lutgen (BE), CEO von Ice-Watch, sagt: „BMW steht für Innovation, Design, höchste Performance und Zuverlässigkeit, aber auch für exzellenten Service und Erreichbarkeit. Diese Partnerschaft ist ein weiterer Beleg dafür, dass Ice-Watch als verlässlicher und glaubwürdiger Partner gesehen wird. Sie gibt der Marke zudem die Möglichkeit, seine Position als einer der führenden Anbieter von Mode-Uhren zu festigen. Diese Stellung hat sich Ice-Watch mit einer völlig neuen Vision von Uhren, erschwinglichen Preisen, einer großen Vielfalt von Farben und Modellen sowie fortwährenden Innovationen erarbeitet.“

2007 in Belgien gegründet, bietet Ice-Watch seine Uhren mittlerweile in über 110 Ländern an. Das einzigartige Design der Marke spiegelt sich in den Modellen und Farben in über 500 verschiedenen Kombinationen wider. Für jeden Geschmack, jeden Stil und jede Situation gibt es die passende Ice-Watch Uhr. Der Gründer Jean-Pierre Lutgen legte von Anfang an großen Wert auf das Konzept und den Spirit hinter der Marke. Ice-Watch ist nicht nur eine Uhr, Ice-Watch ist die Verkörperung von Farbe und Fashion.

So gelingt es der Marke, selbst Trends zu setzen und eine breite Zielgruppe anzusprechen. 2012 wurden allein in Deutschland und Österreich über zwei Millionen Uhren verkauft, Ice-Watch erreichte einen Marktanteil von 38 Prozent in der Preislage der Uhren zwischen 50 und 100 Euro.