Samstag, 4. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
28.09.2013

Farfus greift an: Schnellste Runde im Freien Training

BMW-Pilot Augusto Farfus holte sich im Freien Training zum neunten DTM-Saisonlauf die Bestzeit. Bei strahlendem Sonnenschein benötigte der Brasilianer, der als Gesamtzweiter im Titelkampf als einziger Fahrer noch Chancen hat, Spitzenreiter Mike Rockenfeller (Audi) noch einzuholen, für den 4,307 Kilometer langen Dünenkurs von Zandvoort 1:31,904 Minuten.

Zweiter wurde der italienische Audi-Pilot Edoardo Mortara, der eine Rundenzeit von 1:32,088 Minuten fuhr. Mortaras Markenkollege, der Franzose Adrien Tambay, erreichte in 1;32,138 Minuten die drittbeste Zeit. Mike Rockenfeller, der sich in Zandvoort bereits den Titel sichern könnte, wurde Sechster. Bester Mercedes-Benz-Pilot war Christian Vietoris auf Rang zehn. Fleißigster Fahrer war Daniel Juncadella (Mercedes-Benz), der in 41 Runden 176,587 Kilometer abspulte. Mortara kam lediglich auf 22 Runden.

Anzeige
Ab 14:40 Uhr wird beim Qualifying die Startaufstellung für das Rennen am Sonntag ermittelt. Die ARD überträgt live ab 14:30 Uhr.