Sonntag, 5. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Chevrolet Cup
04.03.2013

Erfolgreiche Testfahrt über 110 Runden

Die Temperaturen pendeln zwar noch um den Gefrierpunkt und vielerorts ist noch eine geschlossene Schneedecke vorzufinden, doch das Pfister-Racing-Team nutzte bereits die erste Testmöglichkeit, um sich bestmöglich auf die neue Rennsaison einzustimmen. Am 1. März 2013 fand das erste Roll-Out der Saison am Hockenheimring Baden-Württemberg statt.

Das Pfister-Racing-Team brachte hierzu einen Chevrolet Cruze Cup Rennwagen auf die Rennstrecke, um sich für den Markenpokal ADAC Chevrolet Cup 2013 vorzubereiten.

Am Steuer des Tourenwagens saßen mit Antonio Citera (SUI), Ralf Lammering (GER) und Marc Coleselli (AUT) erfahrene Piloten, die auch in 2012 im ADAC Chevrolet Cup am Start waren. Patrick Cicchiello (SUI) und Michael Conrad (GER) testeten das Rennfahrzeug bereits in der Vergangenheit und gaben nun erneut richtig Gas im Chevrolet. Daneben konnte das Team aber auch einige Fahrer begrüßen, die das erste Mal im Cruze-Rennwagen im Cockpit waren, darunter Florian Mayer (GER) und Fabian Erle (GER).

Anzeige
Andreas Pfister zum Verlauf des Tages: „Die Testfahrten sind für uns sehr positiv verlaufen und wir haben mehr als 110 Runden ohne ein einziges Problem abspulen können. Dies entspricht dem Doppelten der Renndistanz die in 2013 gefahren wird. Über die Wintermonate konnten wir die Cruze-Rennfahrzeuge weiter verbessern, was sich natürlich auch in den Rundenzeiten positiv wiederspiegelte. Ich denke für die neue Saison haben wir tolle Fahrerpaarungen und schnelle Piloten, das Ziel ist es ganz klar in der Meisterschaft des ADAC Chevrolet Cup ganz vorne mit zu fahren – ich freue mich nun schon sehr auf den Saisonbeginn!“