Sonntag, 18. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 3
10.05.2012

Mücke Motorsport bei Premiere der Formel 3-EM in Pau

Für die Formel-3-Piloten des Teams Mücke Motorsport aus Berlin steht am kommenden Wochenende (11. bis 13. Mai) eine Premiere auf dem Programm.

Felix Rosenqvist (Schweden) und Pascal Wehrlein (Worndorf), der von der ADAC Stiftung Sport und der Deutsche Post Speed Academy gefördert wird, werden erstmals auf der in Südfrankreich gelegenen Stadt-Rennstrecke in Pau an den Start gehen. Es ist die zweite Saisonstation der neuen Formel-3-Europameisterschaft nach dem Saisonauftakt in Hockenheim (28./29.) im Rahmen der Formel-3-Euroserie. Diesmal finden die EM-Wertungsläufe im Rahmen der britischen Formel-3-Meisterschaft statt.

Anzeige
In Hockenheim waren Rosenqvist mit drei dritten Plätzen und Wehrlein, der als Achter und Neunter seine ersten Formel-3-Punkte holte, in ihren Dallara-Mercedes-Rennern mit guten Ergebnissen in die Saison 2012 gestartet. „Der Stadtkurs in Pau ist eine ganz andere Geschichte als Hockenheim. Hier darf man sich keinen Fehler, auch nicht den kleinsten, leisten, will am Ende die Zielflagge sehen“, sagt Teamchef Peter Mücke. „Deshalb ist volle Konzentration von Anfang an das oberste Gebot. Das beginnt bereits im Zeittraining, in dem sich unsere Fahrer soweit vorn wie möglich einreihen sollten. Überholen ist auf dem kurzen und engen Stadtkurs kaum möglich.“