Dienstag, 18. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VW Scirocco Cup
22.06.2011

Oestreich führt Scirocco R Junior Cup an

Nach Hockenheim und Spielberg ging es am vergangenen Wochenende für Moritz Oestreich zur dritten Station des Volkswagen Scirocco R Cups in die Lausitz. Trotz eines turbulenten Rennens konnte der Petersberger die Führung in der Junior Cup Wertung an sich reißen.

Einen wirklich gelungenen Start legte Oestreich nicht in den vierten Wertungslauf des umweltfreundlichsten Markenpokals der Welt hin. Im freien Training lag der Hesse mit Rang 16 weit hinter seinen Möglichkeiten und wusste, dass er zum Zeittraining eine Steigerung hinlegen muss: „Bis jetzt läuft es noch nicht ideal. Ich bin zum ersten Mal auf dem Lausitzring und muss mich noch auf den Kurs einschießen.“

Anzeige
Im Zeittraining lief es für ihn schon etwas besser. Als Zwölfter schloss er zu den Top-Ten auf und hatte eine gute Ausgangsposition für das Rennen. Wobei für ihn eigentlich noch mehr möglich gewesen wäre. „Ich hatte nur eine freie Runde und konnte nicht wirklich attackieren.“, beschwerte sich Moritz im Ziel.

Zum Start des Rennens war der Ärger aber wieder verflogen, Moritz machte direkt vier Positionen gut und rangierte auf einem aussichtsreichen achten Platz. Doch ein kleiner Ausritt und mangelnde Bremswirkung beim Zurückschalten kosteten ihn wichtige Zeit. Das Ziel erreichte er letztlich nach 15 Runden wieder als Zwölfter. „Ganz fehlerfrei verlief das Rennen leider nicht. Nach dem Ausrutscher habe ich zu oft den Push2Pass Button betätigt und dadurch Zeit verloren. Rang zwölf ist in Anbetracht der Ereignisse schon zufriedenstellend.“, kommentierte der Youngster die Geschehnisse.

Weiter geht es für den frischgebackenen Abiturienten in nur zwei Wochen, dann wartet mit dem Rennen auf dem Norisring in Nürnberg wohl eine der härtesten Aufgaben im Rennkalender. Im  Meisterschaftsklassement konnte Moritz trotzdem die Führung im Junior Cup übernehmen und liegt im Gesamtfeld auf Position acht.