Montag, 23. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
15.02.2011

tolimit auch 2011 wieder in den Porsche Markenpokalen

Auch 2011 wird das tolimit Motorsport Team wieder in den Porsche Markenpokalen angreifen und führt somit seine 18-jährige Tradition in den Porsche Rennserien fort.

Im internationalen Porsche Mobil 1 Supercup, der im Rahmen der europäischen Formel 1 Rennen und in Bahrain stattfindet, startet das Team wieder als „Team Abu Dhabi by tolimit“ und fungiert somit erneut als sportlicher Repräsentant der Abu Dhabi Tourism Authority.

Der Fahrerkader besteht 2011 aus Sean Edwards, der mit dem Sieg beim Rennen in Spa und dem zweiten Platz in Monza in der vergangenen Saison, zu den Titelfavoriten gehört. Neuer Teamkollege ist der zweifache Porsche Mobil 1 Supercup Champion Jeroen Bleekemolen. Ein drittes Fahrzeug wird erneut von Khaled Al Qubaisi, dem ersten professionellen Sportwagenfahrer aus Abu Dhabi pilotiert.

Anzeige
Im nationalen Porsche Markenpokal – dem Porsche Carrera Cup Deutschland im Rahmen des Deutsche Tourenwagen Masters – drehen ebenfalls Sean Edwards und Jeroen Bleekemolen für das „Team Deutsche Post by tolimit“ an den Lenkrädern.

Sean Edwards blickt auf die kommende Saison: „Ich gehe hoch motiviert in meine zweite Saison mit tolimit. Letztes Jahr hatten wir einige Höhen und Tiefen zu überstehen, aber dennoch gezeigt, dass wir den Speed haben, um zu gewinnen. Wir haben über den Winter hart daran gearbeitet, alle Prozesse innerhalb des Teams zu verbessern und haben die besten Chancen die Fahrer- und Teammeisterschaften sowohl im Porsche Mobil 1 Supercup als auch im Porsche Carrera Cup Deutschland zu gewinnen. Die Ziele sind gesteckt und ich habe keinen Zweifel daran, dass wir sie auch erreichen werden.“

Jeroen Bleekemolen ergänzt: „Ich freue mich, wieder die komplette Porsche Mobil 1 Supercup Saison zu fahren. Nach den Meistertiteln 2008 und 2009 habe ich mich 2010 sehr auf die American Le Mans Serie konzentriert und auch dort die Meisterschaft gewonnen. Jetzt ist es Zeit zurückzukehren. Mein Ziel kann natürlich nur sein, wieder Meister zu werden. Mit tolimit habe ich ein absolutes Spitzenteam hinter mir und die besten Voraussetzungen, um gute Leistungen zu bringen. Die Mannschaft besteht aus vielen talentierten Menschen, die alle das gleiche Ziel haben: möglichst viele Titel zu holen.“

Auch Khaled Al Qubaisi freut sich auf die neue Saison im Porsche Mobil 1 Supercup: „Ich starte in meine zweite Saison. Das heißt, ich kenne die Strecken und fühle mich im Porsche 911 GT3 Cup sehr gut. In der Porsche GT3 Cup Challenge Middle East konnte ich bereits mehrfach aufs Podium fahren. Für den europäischen Porsche Markenpokal, der eine enorm hohe Leistungsdichte haben, ist mein Ziel, die Saison unter den Top 15 abzuschließen. Gemeinsam mit meinen Teamkollegen bin ich mir sicher, dass dieses Ziel machbar ist.”

tolimit Team Manager Michael Seifert blickt auf eine spannende Saison: „Unsere Fahrer sind hoch motiviert und mit unserem Team um den Technischen Leiter Paul Schlotmann und den Renningenieur Konstantin Kotitsas sind wir perfekt auf die kommende Saison vorbereitet.”

tolimit Geschäftsführer Hans-Bernd Kamps gibt das Ziel vor: „Nachdem wir 2010 mit einem ganz neu zusammen gestellten Team am Start waren, haben wir in diesem Jahr das klare Ziel, die Meisterschaft zu holen. Wir haben auf jeden Fall ein enorm starkes Paket aus ambitionierten und talentierten Fahrern sowie einem professionellen und gut eingespielten Team.“

Die Porsche Mobil 1 Supercup Saison 2011 startet am 12. März in Bahrain, der Porsche Carrera Cup Deutschland mit dem Auftaktrennen am 1. Mai in Hockenheim.