Freitag, 2. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
10.08.2011

Gelungener Test für Benedikt Gentgen

Mit einem Tagessieg beendete Bendikt Gentgen ein erfolgreiches Testwochenende in Rahmen des Norddeutschen ADAC Kart Cup in Faßberg. Beim nächsten Start in nur einer Woche in Wackersdorf, wird er nun auf die Kombination Tecno/TM vertrauen.

„Nach einem guten Saisonstart, verliefen die letzten Rennen weniger erfolgreich“, verriet Benedikt. In Faßberg wagte man einen neuen Schritt. „Wir haben das Chassis gewechselt und hoffen auf eine deutliche Steigerung mit dem Tecno Kart“, der Youngster weiter.

Die Basis schien zu stimmen. Benedikt holte im Zeittraining prompt die zweischnellste Zeit und legte in den Rennen noch eine Steigerung hin. Nach einem guten Start, übernahm er im Rennverlauf des ersten Durchgangs die Führung und gab diese bis ins Ziel nicht mehr ab. Im zweiten Lauf reichte es am Ende zu Rang zwei, womit der Hürtgenwalder die Gesamtwertung zu seinen Gunsten entschied.

Anzeige
„Wir haben hier ein lehrreiches Wochenende erlebt. Ziel war es Erfahrungen zu sammeln, dass wir am Ende gewinnen, ist natürlich toll. Die Kombination Tecno und TM passt sehr gut und ich freue mich nun auf die zweite Jahreshälfte“, fasst Benedikt die Geschehnisse zusammen.

Schon am kommenden Wochenende wird es für ihn ernst. Beim Halbzeitrennen der Deutschen Junioren Kart Meisterschaft in Wackersdorf (Oberbayern) trifft Benedikt auf starke internationale Konkurrenz.
Anzeige