Sonntag, 16. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Le Mans Series
03.05.2011

Philipp Peter am Wochenende in Spa im Einsatz

Noch ist der Schrecken nach dem bösen Crash von Michael Broniszewski letztes Wochenende bei den GT Open noch nicht wirklich verflogen, schon steht das nächste Antreten ins Haus: Spa ist am Wochenende Schauplatz der zweiten Station zu den Le Mans Series!

Und Philipp Peter kann auf seinen Partner zurückgreifen: Broniszewski sagte heute trotz vieler Prellungen und damit verbundener Schmerzen seinen Start zu. Gefahren wird in der ProAm-Serie mit dem Kessel Racing Ferrari 430.

Philipp Peter: "Michael ist eben ein echter Racer. Ich habe mir gestern nochmals das Video von seinem Crash angesehen - das war schon ein wilder Einschlag. Deshalb bin ich doppelt froh, dass er am Wochenende wieder dabei ist."

Anzeige
Und die Chancen? "Wenn wir an die Leistung vom Saisonauftakt in Paul Ricard - wo wir Dritter geworden sind - anschließen können, ist wieder ein Podiumsplatz möglich. Wenngleich diesmal sehr viele Autos am Start sein werden. Da wird es primär entscheidend sein, das richtige Timing beim Überholen zu finden, und vor allem auch auf die schnellen Prototypen aufzupassen."