Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
16.12.2011

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit im CMD Racing Team

Auf eine beeindruckende Jahresbilanz kann das CMD Racing Team Kosmic Deutschland zurück blicken. In unterschiedlichsten Klassen gehörte die Mannschaft aus Westfalen zu den Führenden und fuhr gleich zwei Meistertitel und zahlreiche Podestplätze ein.

Schon seit Jahren hat sich CMD Teamchef Mike Dahlmann auf die Nachwuchsförderung konzentriert und erntet damit große Erfolge. Seine Schützlinge in der Bambini Klasse, IAME X30 Junioren und KF3 beeindrucken mit tollen Ergebnissen und bestätigen damit Dahlmanns Bemühungen: „Wir legen darauf Wert unsere Fahrer kontinuierlich aufzubauen. Für junge Piloten ist es sehr wichtige Rennkilometer zusammeln, denn nur so können sie ihren Erfahrungsschatz ausbauen.“

Anzeige
Die Erfolge sprechen auf jeden Fall für sich. In der Bambini-Wertung des Norddeutschen ADAC Kart Cups lagen am Ende gleich vier Piloten unter den Top-Fünf. Erfolgreichster Schützling war Jan Buchwald, der sich den Gesamtsieg sicherte. Auch beim Bundesendlauf im Prokart Raceland Wackersdorf war Buchwald erneut schnell unterwegs und landete am Ende als Dritter auf dem Siegerpodest.

Für die Saison 2012 laufen sie Vorbereitungen schon wieder auf Hochtouren. Constantin Ernst ging beim Wintercup in Emsbüren an den Start und fuhr in sechs Rennen, sechs Siege ein. „Wir arbeiten derzeitig an den neuen Bambini-Motoren und sind uns sicher zum Saisonstart unseren Fahrern eine gute Basis zu bieten“, verrät Mike Dahlmann weiter.

Doch auch abseits der Bambini sorgte das Team aus Beckum für Aufsehen. In der IAME X30 Klasse fuhr Tony Tute die NAKC Vizemeisterschaft und den dritten Rang beim Bundesendlauf ein. Chris Dahlmann war in der internationalen KF3 sehr erfolgreich und wurde zu Jahresende mit dem NAKC-Titel geehrt. Im kommenden Jahr wird das Team seine Arbeit in der IAME X30 Kategorie weiter ausbauen und ist mit den Junioren Jan Buchwald, Nick Hansen und Nicholas Dahm gut aufgestellt.

„Wir planen Starts in der Europameisterschaft, der Deutschen Kart Meisterschaft und dem ADAC Kart Masters, dabei werden wir unsere gute Zusammenarbeit mit dem KSM Racing Team weiter ausbauen“, Dahlmann abschließend.