Freitag, 3. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Interserie
06.04.2011

Auftakt zur Interserie in Hockebheim

Der Italiener Antonio Pellegrino hat beim Saisonauftakt zur Interserie mit seinem Formel Masters einen Premierensieg feiern können. In Lauf 1 setzte er sich gegen den ChampCar Panoz DP 01 mit Ex-Champion Peter Milavec (AUT) durch. Hartmut Bertsch sicherte sich. Rang drei vor Thomas Fleischmann (beide Formel Renault). Im zweiten Head drehte Milavec den Spieß um und siegte vor Pellegrino und Peter Randlshofer (Dallara Nissan). Mit Platz vier behielt Bertsch gegen Fleischmann im Formel Renault-Duell erneut die Oberhand.

Das Auftaktrennen zum Austria Formel 3 Cup auf dem Hockenheimring wurde zu einer klaren Angelegenheit von Sandro Zeller im Dallara 305 Mercedes. Der Schweizer dominierte
beide Rennen souverän. Im ersten Lauf setzte er sich gegen Titelverteidiger und Landsmann Philippe Chuard (Dallara 302 Opel) und Florian Schnitzenbaumer (GER) im Dallara 302 Opel OPC durch. Im zweiten Head das gleiche Bild. Zeller siegte mit über 45 Sekunden Vorsprung auf Florian Schnitzenbaumer und Marcel Tobler (SUI), der in Lauf 1 bei seinem Dallara Opel mit gebrochener Antriebswelle liegen geblieben war. Philippe Chuard schied im zweiten Rennen nach dem der Anlasser streikte vorzeitig aus.

Anzeige
In der Formel Renault –Klasse teilten sich  Kai Boller und Kurt Böhlen (SUI) die Laufsiege. Boller gewann das erste Rennen vor den beiden Schweizern Thomas Amweg und Kurt Böhlen. In Lauf zwei fuhren die Eidgenossen zur Traumgala. Kurt Böhlen siegte vor Thomas Aregger und Thomas Amweg. Für seinen Bruder Manuel war das Rennen nach einer Kollision mit dem Franzosen Remy Kirchdörffer in Runde 1 beendet. Auch der Laufsieger des ersten Rennens sah die Zielflagge nicht. Zwei Runden vor Schluss stellte Kai Boller mit Reifenschaden seinen Formel Renault ab.  

Ergebnis 1. Lauf AvD Interserie Sprint Challenge
1.PELLEGRINO ANTONIO / ITA  Formel Masters
2.MILAVEC PETER / AUT  ChampCar Panoz DP 01
3.BERTSCH HARTMUT / GER  Formel Renault
4.FLEISCHMANN THOMAS / GER  Formel Renault
5.AMWEG LEVIN / SUI  Formel BMW
6.BENNINGER MANFRED / GER  Formel V

Ergebnis 2. Lauf AvD Interserie Sprint Challenge
1.MILAVEC PETER / AUT  ChampCar Panoz DP 01
2.PELLEGRINO ANTONIO / ITA  Formel Masters
3.RANDLSHOFER PETER / GER  Dallara Nissan
4.BERTSCH HARTMUT / GER  Formel Renault
5.FLEISCHMANN THOMAS / GER  Formel Renault
6.AMWEG LEVIN / SUI  Formel BMW

Ergebnis 1. Lauf Austria Formel 3 
1.ZELLER SANDRO / SUI  Dallara 305 Mercedes
2.CHUARD PHILIPPE / SUI  Dallara 302 Opel
3.SCHNITZENBAUMER FLORIAN /GER  Dallara 302 Opel OPC
4.KOCHER DOMINIK / SUI  Dallara Opel 307 Opel
5.ABERER MICHAEL / AUT  Dallara 302 Opel
6.DEBRUYNE FRANK / GER  Dallara 302 Opel

Ergebnis 2. Lauf Austria Formel 3 
1.ZELLER SANDRO / SUI  Dallara 305 Mercedes
2.SCHNITZENBAUMER FLORIAN / GER  Dallara 302 Opel OPC
3.TOBLER MARCEL / SUI  Dallara 300 Opel
4.ABERER MICHAEL / AUT  Dallara 302 Opel
5.KOCHER DOMINIK / SUI  Dallara 307
6.HOLZER ANDREAS / GER  Dallara 303 Opel

Ergebnis 1. Lauf Austria Formel Renault Cup
1.BOLLER KAI / GER
2.AMWEG THOMAS / SUI
3.BÖHLEN KURT / SUI
4.AMWEG MANUEL / SUI
5.STRIEBIG GREGORY / FRA
6.GERARD STEEVE / FRA

Ergebnis 2. Lauf Austria Formel Renault Cup
1.BÖHLEN KURT / SUI
2.AREGGER THOMAS / SUI
3.AMWEG THOMAS / SUI
4.GERARD STEEVE / FRA
5.STRIEBIG REMY / FRA
6.STRIEBIG GREGORY / FRA