Dienstag, 20. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA GT1 WM
26.01.2011

Hohenadel steigt in GT1-Weltmeisterschaft auf

Christian Hohenadel wird es 2011 mit den weltbesten Sportwagenpiloten aufnehmen. Der 34-Jährige aus dem Saarland startet in der am 25. März beginnenden Saison in der FIA GT1-Weltmeisterschaft in einem über 600 PS starken Aston Martin DBR9 des französischen Teams Hexis Aston Martin Racing. In der Premierensaison der FIA GT1-Weltmeisterschaft im letzten Jahr zählte Hexis AMR zu den erfolgreichsten Teams der Serie und beendete die Saison mit dem Vizeweltmeistertitel.

„Ich freue mich, dass es mit dem Aufstieg in die GT1-Weltmeisterschaft geklappt hat, nachdem ich im letzten Jahr die FIA GT3-Europameisterschaft gewonnen habe“, so Hohenadel. „Ich bin bereits 2008 für Hexis Racing angetreten. Seit dieser Zeit haben wir eine sehr gute Verbindung und waren uns schnell einig, nachdem wir über die Möglichkeit gesprochen haben, 2011 gemeinsam in der GT1-Weltmeisterschaft anzutreten. Hexis war in der GT1-WM im letzten Jahr sehr erfolgreich und hat die Vizeweltmeisterschaft gewonnen, ich kann mir also kaum ein besseres Team wünschen. Ich freue mich sehr, mit meinen Freunden bei Hexis jetzt in der GT1-WM anzugreifen.“ Mit dem französischen Team feierte Hohenadel in der Vergangenheit bereits Erfolge, im ADAC GT Masters 2008 holte Hexis gemeinsam mit Hohenadel auf dem Sachsenring den ersten Sieg des jungen Teams.

Anzeige
Teamkollege von Hohenadel in der GT1-Weltmeisterschaft wird der Italiener Andrea Piccini. „Andrea ist ein starker Teamkollege, er ist sehr erfahren. In den letzten Jahren ist er nahezu jedes GT1-Auto gefahren und war immer schnell. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Schon in den kommenden Tagen geht Hohenadel erstmals auf Tuchfühlung mit seinem Arbeitsgerät. In Südfrankreich stehen fünf Testtage mit dem von einem V12-Motor angetriebenen Aston Martin DBR9 auf dem Programm. Das erste Rennen findet am 25. März auf dem Yas Marina Circuit, der vor zwei Jahren eröffneten Formel 1-Strecke in Abu Dhabi statt. Die GT1-WM bringt Hohenadel in diesem Jahr unter anderem auch nach Brasilien, China und Argentinien. Am 15. Mai steht das deutsche Gastspiel auf dem Sachsenring im Kalender.

Termine FIA GT1-Weltmeisterschaft 2011
24. – 25. März   Yas Marina Circuit, Abu Dhabi (VAE)
08. – 10. April   Zolder (B)
06. – 08. Mai   Algarve, Portimão (P)
13. – 15. Mai   Sachsenring (D)
03. – 05 Juni   Silverstone Supercar 2011 (GB)
01. – 03. Juli   Navarra (E)
15. – 17. Juli   HTTT Paul Ricard, Le Castellet (F)
02. – 04. September  Ordos (CN)
21. – 23. Oktober  Curitiba (BR)
05. – 06. November  San Luis (ARG)