Donnerstag, 20. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
22.07.2011

Rikli Motorsport mit Start im FIA ETCC

Rikli Motorsport wird am internationalen Showdown der Tourenwagen am Salzburgring teilnehmen. Die Eidgenossen bringen an diesem Wochenende ihre in der ADAC Procar erfolgreichen Honda Rennboliden auf dem Highspeedkurs nahe der Mozartstadt im FIA ETCC an den Start.

Während sein Rennfahrzeug, der Honda Accord Euro R in der Division der Super 2000 Fahrzeuge in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich in der Europameisterschaft der Tourenwagen unterwegs war, ist der Einsatz für Christian Fischer ein Debüt: "Ich freue mich riesig auf diesen internationalen Schlagabtausch und ich hoffe, dass wir uns entsprechend gut in Szene setzen können." Die Crew um Teamchef Erwin Rikli zeigt sich zuversichtlich, wurde doch bis dato noch an technischen Feinheiten des Schweizer Accords gefeilt.

Anzeige
Peter Rikli pilotiert die Schweizer Eigenentwicklung des Honda Civic FD Super 2000. Das Rennfahrzeug aus der Fahrzeug- und Tuning-Schmiede Rikli Motorsport wird der Exot im Feld sein - es ist das Einzige seiner Art. "Es wäre schön, wenn wir hier vor internationalem Publikum das Potenzial des Fahrzeugs zeigen und vorn mitmischen können", so der Honda-Pilot vorsichtig optimistisch.

Die Rennen können live vor Ort oder im TV auf Eurosport verfolgt werden.