Donnerstag, 12. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
05.12.2011

Vize-Champion Marco Wittmann mit Test bei BMW

Beim letzten DTM-Test des Jahres 2011 darf Marco Wittmann (Signature), zweifacher Vize-Champion der Formel 3 Euro Serie, einen der BMW M3 DTM testen, mit dem die Münchener 2012 in die DTM zurückkehren werden. Auch der ehemalige Euro-Serie-Champion Romain Grosjean erhält die Chance auf einen Test.

Auf der Suche nach schnellen Piloten für seinen DTM-Kader schaut sich BMW auch in der Formel 3 Euro Serie um und folgt damit dem Beispiel seiner beiden Kontrahenten Audi und Mercedes-Benz, die bereits einige Absolventen der Formel 3 Euro Serie in ihren Reihen haben. Bei Mercedes-Benz waren das im Jahr 2011 Bruno Spengler, Jamie Green, Christian Vietoris, Maro Engel und Renger van der Zande, bei Audi blickt Edoardo Mortara als Euro-Serie-Champion des Jahres 2010 auf eine erfolgreiche Vergangenheit in der Formel 3 Euro Serie zurück.

Anzeige
BMW hat für den Test auf der spanischen Strecke in Monteblanco nun unter anderem Marco Wittmann und Romain Grosjean eingeladen. Wittmann fährt bereits drei Jahre in der Euro Serie, wurde zweimal in Folge Vize-Champion und wusste vor wenigen Wochen auf dem schwierigen Stadtkurs von Macau zu gefallen. Er war Schnellster im Qualifying, gewann das Qualifikationsrennen und beendete das Hauptrennen auf dem dritten Platz. Der in der Schweiz lebende Franzose Romain Grosjean verließ die Formel 3 Euro Serie nach zwei Jahren Ende 2007 mit dem Titelgewinn. 2009 gab er für Renault sein Debüt in der Formel 1, wo er in diesem Jahr den Posten des Test- und Ersatzfahrers bekleidete. Zudem gewann er 2011 die GP2-Serie.

"Marco und Romain haben bereits mehrfach ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Wir sind nun gespannt, wie sie mit dem BMW M3 DTM zurechtkommen", so BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt.