Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ALMS
08.08.2011

Sieg für Falken in der American Le Mans Series

Falken Fahrer Wolf Henzler und Bryan Sellers gewinnen durch überlegene Fahrweise und perfekte Reifenwahl in der American Le Mans Series (ALMS). Der Falken Porsche 911 GT3 RSR fuhr in der GT-Klasse den ersten Klassensieg für Porsche beim fünften Rennen in der ALMS Saison 2011 ein.

Die neuen „Regen-Meister“ in der ALMS heißen Wolf Henzler und Bryan Sellers. Nach einem durchwachsenen Training und Qualifying behielten sie die Nerven und holten im Regenchaos des fünften ALMS-Laufs bei der Mid-Ohio Sports Car Challenge den ersten Sieg für Falken und Porsche in der Saison 2011. „Mit unserer Leistung beim Qualifying waren wir sehr unzufrieden“, so Falken Fahrer Bryan Sellers. „Unsere Techniker haben aber bis zum offiziellen Start noch an ein paar Stellschrauben gedreht und je länger das Rennen dauerte, umso schneller wurden wir.“

Anzeige
„Als es zu Regnen anfing, hatte ich mit unseren Falken Slicks immer noch guten Grip. Das Team empfahl mir zwar Regenreifen, aber ich wollte keine Position verlieren und stimmte gegen die Entscheidung“, schmunzelt Wolf Henzler. „Dennoch rief mich das Team zurück in die Box, wir wechselten auf Regenreifen und es hörte auf zu regnen. Als die Strecke langsam anfing zu trocknen, wollte ich wieder in die Box und auf Slicks wechseln.“ Die Boxencrew ignorierte Wolf Henzlers Slick-Wunsch und behielt recht mit ihrer Strategie. „Es fing an, wie aus Kübeln zu gießen und in der letzten Runde verloren alle auf der Ideallinie an Grip“, so Wolf Henzler. „Ich hielt mich an der Außenseite und überholte in der letzten Runde fünf Fahrzeuge. Unsere Reifen, das Team und Bryan, der eigentlich alle Einstellfahrten fuhr, haben einen super Job getan.“

Vom 18. bis 20. August 2011 startet das US-Team Falken Tire beim nächsten Lauf der American Le Mans Series in Elkhart Lake, Wisconsin.