Montag, 5. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Formel Masters
30.09.2011

Stolz holt die erste Bestzeit

Bei perfekten äußeren Bedingungen hat Luca Stolz (URD Rennsport) beim Trainingsauftakt zum Saisonfinale des ADAC Formel Masters die schnellste Runde hingelegt. Der 16-Jährige Brachbacher umrundete den Hockenheimring bei herrlichstem Spätsommerwetter in 1.46,398 Minuten. Doch sein Vorsprung ist weniger als ein Wimpernschlag - die schnellsten Zehn trennt nur eine halbe Sekunde.

Denn hinter Stolz sortierte sich mit nur 0,038 Sekunden Rückstand Spitzenreiter Pascal Wehrlein (16, Worndorf) auf Rang zwei ein. Platz drei ging an Jason Kremer (16, Bonn). Dem Mücke-Motorsport-Piloten verbuchte einen Rückstand von nur 0,106 Sekunden. Der Brite Emil Bernstorff (Motopark), dem in der Gesamtwertung 36 Punkte auf die Tabellenspitze fehlen, beendete das erste Freie Training auf Rang vier (+ 0,196).

Anzeige
Fünfter wurde Hubertus-Carlos Vier (Neuhauser Racing) vor Sven Müller. Der ma-con-Pilot besitzt rein rechnerisch ebenfalls noch Titelchancen, allerdings fehlen dem Bingener satte 59 Zähler. Hinter Müller reihte sich das Motopark-Duo Mario Farnbacher und Artem Markelov ein. Die Top-Ten komplettiert der Schwede Gustav Malja (Neuhauser Racing), dem nur 0,530 Sekunden auf die Bestzeit fehlen.
Anzeige