Donnerstag, 16. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT Open
30.10.2010

Piquet/Parente gewinnen in Barcelona

Beim vorletzten Rennen der GT Open konnten Nelson Piquet und Álvaro Parente im Ferrari F430 gewinnen. Die Meisterschaftsführenden Pierre Kaffer und Alvaro Barba mussten einen Ausfall hinnehmen. Zweite wurden Adam Christodoulou/Tim Mullen (Ferrari F430) vor Philipp Peter und Michal Broniszewski. Platz vier für Enrico Toccacelo und Raffaele Giammaria. Damit standen vier Ferrari F430 auf den ersten vier Plätzen. Erst auf Platz fünf kam ein Porsche mit Richard Lietz und Gianluca Roda.

In der Meisterschaft der GT Open ist es vor dem letzten Lauf des diesjährigen Championat sehr eng geworden. Die Ferrari-Piloten Kaffer/Barba führen mit 188 Punkten nur noch einem Punkt vor ihren Markenkollegen Toccacelo/Giammaria  mit 187 Punkten.

Anzeige
Rennen 2 der Internationalen GT Open wird am Sonntag, 31. Oktober 2010, um 12.55 Uhr auf dem knapp 4,7 Kilometer langen spanischen Circuit de Catalunya gestartet.

Am Start auch wieder dabei der siebenfache Weltmeister Sebastien Loeb und sein Citroen-Teamkollege Dani Sordo, die in Rennen 1 mit ihrem Porsche auf Platz 14 kamen.


Rennen 1 GT Open Barcelona (30.10.10)
1.Parente/Piquet (Ferrari F430)1.10:40.436
2.Mullen/Christodolou (Ferrari F430)+2.115
3.Broniszewski/Peter (Ferrari F430)+14.512
4.Toccacelo/Giammaria (Ferrari F430)+24.136
5.Lietz/Roda (Porsche 997)+45.630
6.Cadei/Frezza (Ferrari F430 Scuderia)+54.632
7.Lancieri/Wiser (Aston Martin Vantage)+1:05.461
8.Ortelli/Dayraut (Ferrari F430 Scuderia)+1:16.969
9.Pilet/Narac (Porsche 997)+1:22.036
10.Makowiecki/Couceiro (Ferrari F430 Scuderia)+1:26.635
11.Bontempelli/Livio (Ferrari F430 Scuderia)+1:44.750
12.Goodwin/Hummel (Ferrari F430)+1:45.146
13.Talkanitsa/Talkanitsa (Ferrari F430)1 Runde
14.Loeb/Sordo (Porsche 997R)1 Runde
15.Vives/Cerqueda (Ferrari F430)1 Runde
16.Gené/Monje (SunRED SRX)1 Runde
17.Mortimer/Bamford (Ford GT)1 Runde
18.Griffin/Gerber (Ferrari F430)1 Runde
19.Savary/Ricci (Ferrari F430 GT3)1 Runde
20.Beaubelique/Balthazard (Ferrari F430 GT3)1 Runde
21.Mallegol/Bachelier (Ferrari 430 GT2)1 Runde
22.Armindo/Haring (Porsche 997 GT3 Cup)1 Runde
23.Cameron/Brown (Ferrari 430 GT3)1 Runde
24.Giordano/Wiser (Aston Martin DBRS 9)1 Runde
25.Short/Quick (Mosler MT900 GT3)2 Runden
26.Kauffmann (Ferrari 430 GT2)2 Runden
27.Blugeon/Blugeon (Porsche 997 GT3 Cup)2 Runden
28.Armengol/Spirgi (Porsche 997 GT3 Cup)3 Runden
29.Medard/Bleynie (Lamborghini Gallardo)3 Runden
30.Azadpour/Kleinback (Porsche 997 GT3 Cup)3 Runden
31.Garofano/Rangoni (Ferrari 430 GT2)4 Runden
   
nicht in Wertung: 
 Amaral/de Castro (Porsche 911 GT3 RSR)14 Runden
 Kaffer/Barba (Ferrari 430 GT2)14 Runden
 Bert/Brück (Dodge Viper GT3)15 Runden
 Campanico/Figueiredo (Audi R8)19 Runden
 Kremer/Caccia (Ferrari 430 GT3)21 Runden
 Palancia/Puig (Ferrari 430 GT3)26 Runden
 Collard/Lunari (Ferrari 430 GT2)36 Runden