Dienstag, 20. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA WTCC
16.11.2010

Yvan Muller Weltmeister am grünen Tisch

Bereits vor dem Rennen der FIA WTCC in Macau steht der Weltmeister vorzeitig fest. Der Internationale FIA-Gerichtshof hat BMW nachtäglich disqualifiziert.
 
Es ist die sogenannte „Getriebe-Affäre“, die BMW nun die Punkte für Augusto Farfus und Andy Priaulx gekostet hatte. Beim Rennen in Japan hatte BMW mit Erlaubnis der Stewards sequentielle Getriebe eingesetzt. Dagegen hatte Kontrahent Chevrolet Klage eingereicht und nachträglich Recht erhalten.
 
Chevrolet-Pilot Yvan Muller ist somit vor den Finalläufen der WTCC in Macau mit 301 Punkten uneinholbar vor Tarquini (246), Priaulx (240) und Huff (236). 
 
Spannend bleibt aber immerhin der Kampf um die Vizemeisterschaft. Hier haben die drei Piloten dahinter noch alle Chancen.