Dienstag, 2. Juni 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
27.09.2010

Jens Klingmann beim Finale in Oschersleben

In Oschersleben kommt es am ersten Oktober-Wochenende zum großen Finale des ADAC GT Masters der Saison 2010. Jens Klingmann möchte noch einmal angreifen und auf das Podium fahren.

“Zum Abschluss möchten wir unbedingt nochmals auf das Podium fahren“, so Jens Klingmann vor den letzten zwei 60-Minuten-Rennen auf dem 3.696 Kilometer langen Kurs von den Toren Magdeburgs. Wenn es ganz gut läuft, dann wäre es sogar noch möglich als drittbestes Duo die Saison zu beenden. Zwanzig Punkte sind noch zu vergeben. Nach zwei Reifenschäden am Sachsenring und zwei unver-schuldeten Unfällen fehlen natürlich wertvolle Punkte in der Gesamtwertung. Tabellenführer sind Albert von Thurn und Taxis/Peter Kox. Auf Platz zwei liegen die Teamkollegen Christopher Mies/Luca Ludwig. Dahinter haben fünf Fahrer 44 Punkte.

Anzeige
“Wir müssten neun Zähler aufholen“, so Jens Klingmann, der sich wieder mit seinem polnischen Teamkollegen Kuba Giermaziak das Cockpit im über 500 PS starken Audi R8 LMS vom Team ABT Sportsline. „Warum sollte uns das nicht gelingen?“, ist der 20-Jährige optimistisch für den Saisonend-spurt.

Bereits am Freitag geht es los mit den zwei freien Trainingssessions. Am Samstagmorgen wird das Zeittraining über die Startaufstellung zu den beiden Rennen entscheiden. Rennen 1 wird am Samstag, ab 12.00 Uhr ausgetragen. Rennen 2 zur gleichen Zeit am Sonntag.

Wie bisher werden auch die beiden letzten beiden Rennen bei „Kabel eins“ TV jeweils samstags und sonntags von 11.45 Uhr bis 13.15 Uhr live übertragen.