Donnerstag, 19. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
05.12.2010

ADAC GT Masters 2011 mit Rekord-Starterfeld

Der Auftakt der ADAC GT Masters-Saison 2011 am Osterwochenende in der Motorsport Arena Oschersleben liegt zwar noch mehr als vier Monate entfernt. Doch bereits heute steht fest, dass die "Liga der Traumsportwagen" mit einem Rekord-Starterfeld in die fünfte Saison gehen wird. Insgesamt 31 Fahrzeuge sechs unterschiedlicher Hersteller wurden bereits im November von 20 verschiedenen Teams für die Saison 2011 eingeschrieben.

Motorsportfans dürfen sich neben einem Rekord-Starterfeld im kommenden Jahr auch auf eine Premiere freuen. Bei den acht Rennwochenenden und insgesamt 16 Rennen in Deutschland, Holland, Belgien und Österreich startet auch der neue Mercedes-Benz SLS AMG. Bereits jetzt steht fest, dass mindestens sechs Exemplare des spektakulären Flügeltürers das ADAC GT Masters im kommenden Jahr in Angriff nehmen.

Anzeige
Vom aktuellen Meisterauto, dem Lamborghini Gallardo, wurden bisher fünf Exemplare eingeschrieben, ebenso viele wie vom Audi R8. Stark vertreten wird im kommenden Jahr auch die Sportwagenikone Porsche 911 sein. Mit bislang zehn Fahrzeugen stellt der Heckmotor-Sportwagen bisher den Löwenanteil der Teilnehmer im kommenden Jahr. Auch Freunde großvolumiger US-Sportwagen kommen in der nächsten Saison wieder auf ihre Kosten, mindestens vier Corvette Z06 ergänzen das Startfeld. Dazu verstärkt mindestens ein Ferrari die "Liga der Traumsportwagen".

ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk zeigt sich von dem großen Zuspruch begeistert: "Bis zum 30. November sind bereits 31 GT-Sportwagen für das ADAC GT Masters 2011 eingeschrieben. Diese erfreulich hohe Anzahl beweist, dass wir mit unserem neuen Konzept ins Schwarze getroffen haben. Dass sich unter den bisher eingeschriebenen Startern auch zahlreiche neue Teams befinden, unterstreicht den wachsenden Stellenwert und die Attraktivität des ADAC GT Masters. Die Zuschauer dürfen sich schon jetzt auf eine Saison freuen, die ihresgleichen sucht."

Nennschluss für die ADAC GT Masters-Saison 2011 ist am 31. März. Der ADAC erwartet bis zum Saisonstart noch mehr Markenvielfalt, unter anderem mit Einschreibungen aus dem Hause BMW, BMW-Alpina und Dodge.

Alle 16 Rennen des ADAC GT Masters werden im kommenden Jahr wieder vom frei empfangbaren TV-Sender kabel eins in Deutschland, Österreich und in der Schweiz live übertragen.