Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
12.04.2024

NLS-Livestream erzielt Rekordzahlen am Auftaktwochenende

Endlich wieder Racing in der Grünen Hölle! Das dachten sich nach der langen Winterpause nicht nur die Teilnehmer, sondern vor allem auch die Fans der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie. Die Livestreams der beiden Rennen des Double-Headers am 6. und 7. April erzielten zusammen 1.406.033 Views. Das ist Rekord in der Geschichte des traditionsreichen Nordschleifen-Championats.

„Bereits während des Rennwochenendes waren wir vom Zuspruch und dem vielen positiven Feedback unserer Fans und Teilnehmer überwältigt“, sagt VLN-Boss Mike Jäger. „Dieser Trend setzt sich nun online fort. Die Views im Streams zeigen, dass wir in Sachen Medialisierung, Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung im Vorfeld der Saison vieles richtig gemacht haben. Das Interesse an der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie ist größer als jemals zuvor. Wir werden diesen Weg konsequent fortsetzen.“

Anzeige
Der stärkste Distributionskanal war die YouTube-Präsenz der NLS selbst. Allein 526.667 Views wurden hier generiert. Daneben haben die Kanäle von Auto Addiction, des Nürburgrings, von Fahrer und Influencer Jimmy Broadbent, Mercedes-AMG und ADAC Motorsport große Teile zum Erfolg beigetragen. 657.828 Views wurden in Summe mit dem Rennen am Samstag erzielt, am Sonntag waren es sogar 748.205. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Rennen eins und zwei bereits 36 Prozent des letztjährigen Gesamtwerts von 3.883.807 Views bei neun Rennen egalisieren.

In der Saison 2024 stehen sechs weitere Läufe auf dem Programm. Bereits an diesem Wochenende finden im Rahmen der ADAC 24h Nürburgring Qualifiers (13.-14. April) die Rennen drei und vier der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie statt.
Anzeige