Mittwoch, 19. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
21.05.2024

KTM X-BOW GT2 in Misano siegreich

Viertes Rennen, viertes Podium: Das KTM-Kundenteam MZR setzte in der Fanatec GT2 European Series powered by Pirelli seine starke Serie fort. Highlight des Wochenendes in Misano war der Pro-Am-Sieg von Reinhard Kofler und Martin Koch im zweiten Lauf. Weitere Podestplätze durch razoon – more than racing sowie True Racing by Reiter Engineering rundeten den Erfolg des KTM X-BOW GT2 in Italien ab.

„Das waren harte, aber tolle und zugleich faire Kämpfe. Ich bin mir sicher, dass wir den Zuschauern eine tolle Show geboten haben“, blickt Reinhard Kofler zurück. Mit Hartnäckigkeit und gekonnten Überholmanövern sicherten sich der 39-Jährige und sein Teamkollege Martin Koch den ersten Sieg der Saison. „Dieser Triumph bedeutet mir unheimlich viel. Die Mannschaft hat es an diesem Wochenende einfach auf den Punkt gebracht“, ergänzt Koch.

Anzeige
Mit razoon – more than racing demonstrierte ein weiteres Kundenteam, dass der KTM X-BOW GT2 das optimale Einsatzfahrzeug für den Wettbewerb auf der GT2-Plattform ist. Obwohl die Mannschaft zu den Neueinsteigern der Serie gehört, schafften es Thomas Andersen und Simon Birch als Dritte erneut aufs Treppchen in der Pro-Am-Kategorie. In der Am-Klasse hätte es sogar beinahe zu Platz eins gereicht. In einem Fotofinish verfehlte Dominik Olbert im Schwesterfahrzeug nur um 77 Tausendstelsekunden den Sieg.

Olbert und Teamkollege Denis Liebl standen somit ebenso auf dem Treppchen wie Klaus Angerhofer und Sehdi Sarmini. Nach einem herausfordernden Auftakt für True Racing by Reiter Engineering in Le Castellet fuhr das eingespielte Duo das erste Podium für die Mannschaft in der Saison 2024 ein. Hubert Trunkenpolz und Laura Kraihamer (#17) verbuchten unterdessen in beiden Läufen wertvolle Punkte. RTR Projects erlebte nach einem starken Saisonstart hingegen einen bitteren Rückschlag und blieb ohne Punkte.

Vom 27. bis 29. Juni geht es mit der GT2 European Series an einem für KTM denkwürden Ort weiter: Das dritte Rennwochenende findet auf dem Circuit de Spa-Francorchamps statt, wo 2021 der erste Gesamtsieg des KTM X-BOW GT2 bejubelt werden durfte.
Anzeige