Sonntag, 21. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT Open
15.03.2024

Dritter Porsche – Car Collection erweitert Engagement in GT Open

Nachdem Car Collection Motorsport bereits vor einigen Wochen den Einsatz von zwei Porsche 911 GT3 R in der International GT Open Championship verkündet hat, erweitert die hessische Mannschaft nun das Aufgebot mit einem weiteren GT3-Boliden aus dem Hause Porsche und einer interessanten Fahrerpaarung.

Car Collection Motorsport steigt in der Saison 2024 in die International GT Open Championship ein. Beim Debüt in dieser hochklassigen Rennserie macht die Mannschaft um Peter Schmidt keine halben Sachen und setzt gleich drei aktuelle Porsche 911 GT3 R (992) ein. Neben den bereits verkündeten Fahrzeugen mit den Fahrern „Hash“ und Alex Fontana in der #12 sowie Gustav Bergström und Nico Menzel in der #15 werden sich in der #7 der Kanadier Bashar Mardini und der Niederländer Tijmen van der Helm die Arbeit am Lenkrad teilen.

Anzeige
Bashar Mardini hat sein Handwerk in verschiedenen Porsche Carrera Cups gelernt. So fuhr er unter anderem im Porsche Carrera Cup Italy und dessen Pendant in Middle East. Dort gelang ihm im letzten Jahr der Meistertitel in der Pro-Am-Klasse. Aber auch im GT3 konnte er bereits Erfahrungen sammeln, unter anderem bei den 24H von Spa.

Tijmen van der Helm verfügt über viel Erfahrung im Langstreckensport. Der Niederländer stammt ursprünglich aus dem Formelsport und wechselte 2022 zu den Le-Mans-Prototypen. Dort fuhr er in der amerikanischen IMSA-Serie und in der ELMS. In der Saison 2023 wechselte er in die Top-Serie und pilotierte einen Porsche 963 LMDH in der IMSA. In dieser Saison wird er das Engagement dort fortsetzen und zudem bei Car Collection in der GT Open antreten.

Bashar Mardini: „Ich bin begeistert, dass ich bei Car Collection in der ProAM-Kategorie der International GT Open-Meisterschaft antreten kann. Dies wird meine erste Rennserie mit dem 992 GT3 R sein, und es war wichtig für mich, bei einem wettbewerbsfähigen und erfahrenen Team anzuheuern. Ich freue mich auf eine tolle Saison und hoffentlich einige Podiumsplätze.“

Tijmen van der Helm: „Ich kann es kaum erwarten, die Saison mit Car Collection zu beginnen. Ein großartiges Team, mit dem ich meine ersten Kilometer in einem GT-Auto zurücklegen kann. Es warten viele vielversprechende Momente auf mich in diesem Jahr.“
Anzeige