Donnerstag, 29. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
02.02.2024

Mercedes und Lewis Hamilton gehen getrennte Wege

Das Mercedes-AMG PETRONAS F1 Team und Lewis Hamilton gehen am Ende der Saison 2024 getrennte Wege. Deshalb wird die kommende Saison seine letzte als Mercedes-Fahrer sein, da er von der Ausstiegsklausel in dem im August verkündeten Vertrag Gebrauch gemacht hat. Damit endet die aktuell 17-jährige Partnerschaft mit Mercedes-Benz und seine 11 Jahre andauernde Zusammenarbeit mit dem Werksteam. Ab 2025 wird Lewis Hamilton für Ferrari an den Start gehen.

Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer, sagte: "Unsere Partnerschaft mit Lewis ist zur erfolgreichsten Team- und Fahrerpaarung in der Geschichte unseres Sports geworden. Darauf können wir mit Stolz zurückblicken. Lewis wird immer ein wichtiger Teil der Rennsportgeschichte von Mercedes sein. Wir wussten, dass unsere Partnerschaft irgendwann zu einem natürlichen Ende kommen würde, und dieser Tag ist nun gekommen. Wir akzeptieren die Entscheidung von Lewis, sich einer neuen Herausforderung zu stellen und uns bieten sich gleichzeitig aufregende Möglichkeiten für die Zukunft. Jetzt liegt aber erst noch eine Saison vor uns und wir konzentrieren uns voll und ganz darauf, 2024 ein starkes Jahr zu absolvieren."
 
Lewis Hamilton fügte hinzu: "Ich hatte 11 fantastische Jahre mit diesem Team und ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben. Seit ich 13 Jahre alt war ist Mercedes ein Teil meines Lebens. Ich bin mit Mercedes aufgewachsen und sie zu verlassen, war deshalb eine der härtesten Entscheidungen, die ich jemals treffen musste. Aber die Zeit ist für mich reif, diesen Schritt zu gehen und ich freue mich darauf, eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich werde meiner Mercedes Familie immer für die unglaubliche Unterstützung dankbar sein, ganz besonders Toto für seine Freundschaft und seine Führungsqualitäten, und ich möchte die Zusammenarbeit auf einem Höhepunkt abschließen. Ich bin hundertprozentig entschlossen, in dieser Saison mein absolut Bestes zu geben und mein letztes Jahr in einem Silberpfeil zu einem unvergesslichen Jahr zu machen."
Anzeige