Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
14.05.2024

Back-to-back-Erfolg für Maximilian Schleimer

Nach seinem Erfolg in Mülsen gehörte Maximilian Schleimer beim zweiten DKM-Lauf in Ampfing zu den Favoriten. Am Ende wurde er der Rolle gerecht und wiederholte seinen Triumph. Damit übernahm er auch die Führung in der Gesamtwertung. 

Bei diesmal bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen startete das zweiten Rennwochenende der Deutschen Kart-Meisterschaft. Maximilian Schleimer tritt in dieser Saison als Rookie bei den Schaltkarts des DSKC an und zeigte direkt zum Start seine Ambitionen. In Mülsen feierte er nach einem Unfall im Zeittraining einen viel beachteten Sieg. 

Auf der Erfolgswelle wollte er auch in Ampfing weiter schwimmen. Wusste aber bereits im Vorhinein, dass es kein einfacher Weg wird. „Die Konkurrenz im DSKC ist sehr stark und hoch. Es gibt einige Fahrerinnen und Fahrer, die zu den Favoriten zählen, um sich durchzusetzen, muss einfach alles passen“, sagte der Rheinland-Pfälzer vor dem Start.

Anzeige
Während des Zeittrainings und der Heats lief auch noch nicht alles perfekt. Maximilian haderte mit dem Setup seines Karts. Als Zweiter nach den Heats hatte er trotzdem eine gute Ausgangslage, welche er dann am Sonntag in einen Sieg ummünzte. Schon im Super Heat fuhr er dem Feld davon und sicherte damit einen Startplatz in der ersten Startreihe.

Der Auftakt in das 23 Runden lange Finale verlief perfekt. Maximilian gewann den Start und setzte sich vom Feld ab. Nach der Rennhälfte rückte der Verfolger zwar wieder näher, der Förderpilot des ADAC Mittelrhein e.V. hielt ihn aber auf der nötigen Distanz und feierte seinen zweiten Sieg in Folge. „Wir haben für heute das Setup nochmal etwas angepasst und damit den richtigen Weg gefunden. Das Kart lief perfekt, ein großer Dank an das Maranello SRP Factory Team und meinen Mechaniker Michael für den Support“, fasste der 16-jährige Rookie im Anschluss zusammen.

Weiter geht es für ihn am 15. und 16. Juni mit dem dritten Durchgang der DKM im Prokart Raceland Wackersdorf. 
Anzeige