Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT4 Germany
06.07.2024

Piana holt im BMW die Pole-Position auf Norisring

Gabriele Piana (37/ITA, Hofor Racing by Bonk Motorsport) hat in der Saison 2024 der ADAC GT4 Germany weiterhin einen Lauf. Gemeinsam mit Teamkollege Michael Schrey (41/Wallenhorst) gewann er drei der bisherigen vier Saisonrennen und führt somit die Tabelle an. Auf dem Norisring fuhr der Italiener nun zur zweiten Pole-Position des Jahres. „Die Freude darüber ist natürlich riesig“, strahlte Piana nach der Session über seine Zeit von 53,528 Minuten. „Tatsächlich haben wir im Vorfeld nicht mit dem ersten Startplatz gerechnet. Doch das Auto war wirklich richtig gut. Das Team hat heute extrem effizient gearbeitet. Ich genieße das alles sehr.“

„Insgesamt ging es in der Qualifikation total eng zur Sache. Und auf der kurzen Strecke war es recht schwierig, mit dem vielen Verkehr klarzukommen. Insbesondere hier auf dem Norisring ist die Pole-Position wichtig. Denn das Überholen ist nicht einfach“, so Piana weiter. „Ich hoffe natürlich, dass wir morgen im Rennen direkt vorne bleiben und somit dann auch niemanden überholen müssen. Mein Teamkollege Michael ist hier schon immer stark unterwegs. Er kennt die Strecke gut. Wir haben ein vielversprechendes Paket und über die Distanz ist der BMW sowieso klasse. Hoffentlich haben wir morgen auch das passende Rennglück.“

Anzeige
Ganz knapp geschlagen von Piana wurde Simon Birch (17/DNK), der sich einen Porsche 718 Cayman GT4 mit Denny Berndt (19/Berlin, beide Razoon - more than Racing) teilt. Lediglich 0,047 Sekunden fehlten dem schnellen Dänen auf die Spitze. Weitere 0,047 Sekunden zurück war Markenkollege Max Kronberg (37/Singapur) auf Rang drei. Kronberg, der zusammen mit Hendrik Still (36/Kempenich, beide AVIA W&S Motorsport) startet, ist von der FIA mit der Einstufung Bronze ausgestattet und auch in der Trophy-Wertung punktberechtigt.

Platz vier ging mit einem Rückstand von 0,181 Sekunden an den Porsche der in der Tabelle Zweitplatzierten Finn Zulauf (19/Königstein im Taunus) und Josef Knopp (20/CZE, beide AVIA W&S Motorsport). Die Top-Fünf komplettierte der Porsche von Diego Stifter (20/ITA) und Maxi Tarillion (19/AUT, beide Razoon - more than Racing). Das Samstagsrennen der ADAC GT4 Germany auf dem Norisring wird um 11:35 Uhr gestartet und live bei SPORT1 im Free-TV übertragen.
Anzeige