Dienstag, 18. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
05.06.2024

Klassenpodium für Carrie Schreiner im kürzesten 24h Rennen aller Zeiten

Das berüchtigte Wetterchaos auf dem Nürburgring machte den 24h-Klassiker auf der schwierigsten und längsten Rennstrecke der Welt mal wieder zu einer Reifenlotterie und stellte Fahrer und Teams vor eine große Herausforderung. Nach dem Rennstart um 16 Uhr wechselten sich trockene und nasse Bedingungen ständig ab und sorgten für viele Unfälle auf der Strecke. Als dann noch starker Nebel hinzukam, brach die Rennleitung das Rennen noch vor Mitternacht ab.

Auch der Neustart Sonntagsmittag endete nach nur fünf Runden wegen zu schlechter Sichtverhältnisse hinter dem Safety Car und die Veranstaltung wurde dann nach nur ca. 8 Stunden Gesamtfahrzeit komplett abgebrochen. Das „Girls only Team by WS Racing and Giti Tyres“ mit Carrie Schreiner landete auf Platz 3 in der Klasse SP8T für GT4-Fahrzeuge.

Anzeige
Das Ergebnis passt, die Umstände natürlich nicht“, meinte die Sauber Junior-Fahrerin nach dem Rennen. „Unabhängig von dem Ergebnis wären wir alle gerne durchgefahren, aber das berüchtigte Eifelwetter hatte mal wieder kein Mitleid mit uns. Eine Podiumsplatzierung war unser Ziel, natürlich hätten wir auch gerne mehr erreicht, doch wir können stolz auf uns sein, bei den schweren Bedingungen ohne Fehler ins Ziel gekommen zu sein.“

Als es mal fast komplett trocken war, startete Carrie am frühen Samstagabend: „Ich hatte zu diesem Zeitpunkt einen sehr guten Stint. Hier konnte ich gut mit den beiden führenden Fahrzeugen unserer Klasse mithalten und trotz Code 60 und später Verkehr gute Rundenzeiten fahren. P3 ist für unser reines Frauenteam ein super Ergebnis, zumal die beiden Wagen vor uns, unter anderen mit Ex-Formel 1-Fahrer Timo Glock, Ex-DTM Champion Timo Scheider und Nordschleifen-Ikone Manuel Metzger Top besetzt waren. Danke nochmal an Thorsten und Nicole Willems sowie alle Sponsoren, die dieses Projekt möglich machen.“

Und zum Ausblick für die nächsten Rennen: „Jetzt gilt mein Focus wieder dem Formelsport. Nach einem Gaststart in Silverstone, am übernächsten Wochenende in der britischen Meisterschaft, findet vom 21. bis 23. Juni, das nächste Event der F1 Academy in Barcelona statt“, so Carrie Schreiner abschließend.
Anzeige