Freitag, 8. Dezember 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
27.09.2023

VLN bedankt sich mit Fest bei Sportwarten der Streckensicherung

Die Sportwarte der Streckensicherung sind bei der Nürburgring Langstrecken-Serie neben den Fahrerinnen und Fahrern die heimlichen Helden. Ohne sie wäre Motorsport undenkbar. Auch wenn sie eine so wichtige Rolle bekleiden, stehen sie selten im Rampenlicht. Dies war im Anschluss an den 55. ADAC Barbarossapreises anders. Mit dem großen Sportwarte-Fest nutzte die VLN – die Organisation hinter dem traditionsreichen Nordschleifen-Championat – die Gelegenheit, ihre Wertschätzung gegenüber den ehrenamtlichen Helfern auszudrücken.

„Als aktiver Fahrer war ich einige Male unfreiwillig Euer ‚Kunde‘, wenn ich nach einem Unfall oder mit einem technischen Defekt irgendwo liegen geblieben bin. Und ich war immer froh, dass Ihr da seid“, so Mike Jäger, Geschäftsführer der VLN Sport in seiner Begrüßungsrede. „Ihr Sportwarte der Streckensicherung seid ein wichtiger Bestandteil unserer Serie. Nur durch Euren unermüdlichen Einsatz – egal, ob bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt oder bei sommerlicher Hitze – ist der Motorsport in der Grünen Hölle überhaupt durchführbar. Mit diesem Fest sagen wir danke!“

Anzeige
Neben einem kostenlosen Imbiss, Getränken und Livemusik war die große Tombola mit wertvollen Preisen der Höhepunkt des Abends. Unter dem Motto ‚Jedes Los gewinnt‘ ging an diesem Abend niemand mit leeren Händen nachhause. „Ausdrücklicher Dank gilt allen Partnern der NLS und Teams, die uns monetär und mit Sachspenden für die Tombola unterstützt haben“, sagt Jacqueline Johann, Geschäftsführerin der VLN VV. „Am Ende gab es viele glückliche Gesichter und der Abend wurde so zu einem vollen Erfolg. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei den freiwilligen Helfern der VLN-Clubs, die uns bei der Durchführung des Sportwarte-Fests geholfen haben.“

Noch vor dem Sportwarte-Fest gab es am Renntag zweimal weitere Unterstützung für die Sportwarte der Streckensicherung. Veranstaltet vom Benefizkorso e. V. fand zwischen Training und Rennen ein Korso auf der Nordschleife statt. Die Erlöse aus den verkauften Tickets gehen zu einhundert Prozent zugunsten der Sportwarte. Daneben übergaben Verantwortliche der Facebook-Gruppe ‚Pro NLS‘ in der Startaufstellung einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an Chief Marshal Michael Beer. „Ich bedanke mich im Namen der gesamten Sportwarte für die Unterstützung“, sagte Beer bei der Übergabe. „Wir werden die Spenden in neue Ausrüstung stecken, damit wir auch im kommenden Jahr bei der Nürburgring Langstrecken-Serie für jegliche Situation gewappnet sind.“

Wer selber mit dem Gedanken spielt, einmal Sportwart der Streckensicherung bei der Nürburgring Langstrecken-Serie zu werden kann sich per E-Mail an streckensicherung@vln.de wenden.

Die VLN bedankt sich bei folgenden Unterstützern:

Adrenalin Motorsport
Agnesen-Hof
AMG
asBest
AvD
Aviano
Bilstein
BMW
Coblor
DSK
équipe vitesse
Nürburgring eSports Bar
Essen Motor Show
Falken
Fawerk
Four Motors
Frikadelli Racing
Goodyear
Gruppe C
H&R
Alles geht auf Horst
Identica
Ingo Oepen
Keeevin Sports and Racing
ks media
Lars Gutsche
Nürburgring Hotels und Ferienpark managed by Lindner
medienkraftwerk
Mertens Motorsport
Metzgerei Thon
Michelin
NIMEX
Nürburgring
Olli Martini
Optic house
ProSport
rent2Drive
REWE
ROWE
Schemmann
Sim Race Shop
Sorg Rennsport
Toyota Gazoo
Walkenhorst Motorsport
WS Racing
Anzeige