Freitag, 24. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
20.02.2023

Neuer Austragungsort für das IAME-Weltfinale 2023

Bereits vor dem Start in die neue Saison stellt der Veranstalter der IAME World Finals die Weichen für das Saisonhighlight aller X30 Piloten weltweit: Nachdem das IWF 2022 nach einjähriger Pause nach Le Mans zurückkehrte, wurde in diesem Jahr ein anderer Veranstaltungsort gewählt. Diesmal werden die IAME-Weltmeister vom 23. bis zum 28. Oktober 2023 auf dem Kartodromo Internacional do Algarve in Portimao gekürt.

Bereits im Jahr 2020 begrüßte die international bekannte Strecke in Portugal die IAME International Games; nun folgt der nächstgrößere Schritt. Ausgeschrieben sind wie bereits im letzten Jahr die bekannten Klassen der X30 Mini, Junioren und Senioren aber auch die X30 Master und KA100.

Anzeige
Die Nennung startet bereits ab dem 6. März und richtet sich nach dem „wer zuerst kommt – malt zuerst“-Prinzip. Bereits eine Woche vor dem offiziellen Nennstart wird allen Teilnehmern der IAME Series Germany exklusiv die Chance zu Teil, sich einen Startplatz über den Deutschen IAME-Importeur zu sichern. Vergeben werden gesamt 108 Tickets für Mini und Junioren, sowie 144 Tickets für die Klasse der Senioren. Aus Erfahrungen der letzten Jahre, sind die Startplätze schnell und voll ausgebucht und bei Interesse ist eine frühe Nennung sinnvoll.

Wie bereits aus der Vergangenheit bekannt, wird dem Gewinner der IAME Series Germany in den Klassen X30 Junior und Senior, also auch dem besten IAME-Pilot in der Mini Klasse des ADAC Kart Masters ein Ticket zur Verfügung gestellt und die Nenngebühren bezahlt.

Bei Interesse ist eine Kontaktaufnahme über die Social Media Kanäle der IAME Series Germany, als auch über den Deutschland-Importeur Prespo beziehungsweise Manfred Bradl möglich.
 
 
Anzeige