Sonntag, 16. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
03.11.2023

Nissan bereit für die neue Saison der FIA Formel-E-Weltmeisterschaft

Nissan ist bereit für die ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft 2023/24: Nach vielversprechenden Vorsaisontests im spanischen Valencia freut sich das Team auf den Saisonstart der vollelektrischen Motorsportserie am 13. Januar 2024 in Mexiko-Stadt.

Mit den Testfahrten auf dem Circuit Ricardo Tormo biegen die Vorbereitungen auf die Zielgerade ein: Das Aufeinandertreffen aller Teams liefert traditionell einen ersten Anhaltspunkt für die neue Saison. Während des Rookie-Tests drehten zunächst der Simulator- und Entwicklungsfahrer Luca Ghiotto und das Mitglied der Alpine Academy, Victor Martins, die ersten Runden im vollelektrischen Nissan Rennwagen. Anschließend übernahmen die Stammfahrer: Neben dem französisch-argentinischen Piloten Sacha Fenestraz, der in seine zweite Saison geht, feierte der Brite Oliver Rowland nach zweijähriger Abstinenz sein Nissan Comeback.

Anzeige
Das Duo konzentrierte sich in den vollelektrischen Rennboliden mit den Startnummern 22 und 23 vor allem auf die sogenannten Long-Runs, die die Basis für eine optimale Rennabstimmung legen. Während Fenestraz insgesamt 122 Runden abspulte und so wertvolle Erkenntnisse für das Energiemanagement sammelte, setzte Rowland zwei schnelle Top-10-Rundenzeiten – einmal sogar als Tagessiebter.

„Es war eine gute Testwoche. Wir wollten das Auto verbessern und an der Abstimmung arbeiten, daher sind wir sehr zufrieden“ erklärt Tommaso Volpe, Teamchef des Nissan Formel-E-Teams. „Oliver hat schnell gezeigt, warum wir ihn zurückgeholt haben. Er hat ein gutes Gefühl für das Auto, war sofort da und hat sich gut in die Mannschaft eingelebt. Sacha verbesserte sich während des Tests Schritt für Schritt und arbeitete sehr gut am Energiemanagement, was ihm helfen wird, seine Geschwindigkeit in noch bessere Ergebnisse umzusetzen. Wir freuen uns auf den Saisonstart in Mexiko-Stadt. Es ist ein großartiger Ort, um das Jahr zu beginnen, und wir werden versuchen, mit möglichst positiven Ergebnissen zu starten.“

Neben dem Saisonstart steht am 30. März 2024 erstmals der Tokio E-Prix an. Das erste Formel-E-Heimrennen markiert einen weiteren Saisonhöhepunkt für Nissan. 
 
Anzeige