Donnerstag, 20. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
12.11.2023

Lucas di Grassi: der erfahrenste Fahrer der Formel E

Lucas di Grassi ist das neue Mitglied des ABT CUPRA FE Teams in der Formel E. Der Brasilianer ist zudem einer der prägendsten Akteure dieses Wettbewerbs. Er gewann das erste Meisterschaftsrennen im Jahr 2014 und hat seither an allen neun Saisons des Wettbewerbs teilgenommen. Jetzt will er mit ABT CUPRA an die Spitze fahren. Alles über den neuen Piloten im Team, Lucas di Grassi.

Der brasilianische Pilot geht in seine zehnte Saison in der Königsklasse des Elektro-Rennsports. Für Lucas di Grassi ist der Wettbewerb also kein Neuland und auch sein jetziges Team ist für ihn kein unbekanntes. Di Grassi fuhr seine ersten sieben Saisons in der Formel E mit ABT und feierte mit dem Team seine größten Triumphe, darunter die Weltmeisterschaft 2017 und die Konstrukteurswertung 2018. Jetzt ist er zu ABT zurückgekehrt – diesmal mit CUPRA. „Ich kenne das Team und ich werde versuchen, all das Wissen und die Erfahrung aus den anderen Teams, bei denen ich war, einzubringen, um das Auto noch besser abzustimmen und diese Saison mit einer Top-Position zu beenden“, sagt di Grassi.

Anzeige
Der Brasilianer hat die Entwicklung des Elektro-Rennsports seit dessen Anfängen miterlebt und ist seitdem mit Leidenschaft dabei. „Mich reizt vor allem die Wettkampfqualität in der Meisterschaft. Alle Fahrer und Teams sind auf einem sehr hohen Niveau. Außerdem ist es wirklich aufregend, mit unseren Autos in den Innenstädten zu fahren“, sagt er.

Die neue Saison beginnt am 13. Januar 2024 in Mexiko-Stadt. Vor dem Start testeten alle Teams im Oktober in Valencia. Das Team ABT CUPRA FE fuhr dabei 500 Runden und circa 1.600 Testkilometer – und sammelte so zahlreiche Daten, um das Auto weiterzuentwickeln. Lucas di Grassi fühlte sich gleich wohl: „Es ist ein tolles Gefühl, wieder zur ABT CUPRA Familie zu gehören. Wir waren vom ersten Moment an auf der gleichen Wellenlänge und haben auf und neben der Strecke konzentriert gearbeitet. Natürlich liegt noch viel Arbeit vor uns, aber ich bin mir sicher, dass wir sehr gut vorbereitet zum ersten Rennen nach Mexiko reisen werden.“

Nach den ersten Testfahrten im neuen Auto ist der Brasilianer zuversichtlich, was die Erwartungen für die kommende Saison betrifft. „Ziel ist es, konstant in die Punkte zu fahren und in jedem Rennen konkurrenzfähig zu sein. Wir wollen möglichst immer unter den ersten zehn oder sogar unter den ersten sechs landen und mit etwas Glück einen Podiumsplatz erreichen. Es wäre fantastisch, wieder dort oben zu stehen“, sagt Lucas di Grassi.

Die Hoffnungen auf eine starke Saison mit dem erfahrenen Formel-E-Fahrer sind nicht unbegründet, denn seine Statistik liest sich beeindruckend: In der Saison 2017, in der er die Meisterschaft gewann, stand er in sieben Rennen auf dem Podium, in zwei Rennen sogar ganz oben. Zudem wurde er zweimal Vizeweltmeister (2016 und 2018). In der vergangenen Saison stand er einmal auf dem Podium. Gleich beim ersten Rennen in Mexiko holte er die Poleposition und wurde am Ende Dritter. Ein gutes Omen für den Saisonstart am 13. Januar – in Mexiko.
Anzeige