Donnerstag, 29. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
04.12.2023

BMW M Motorsport ehrt die erfolgreichsten privaten Teams und Fahrer der Saison

Zum 61. Mal hat BMW M Motorsport am vergangenen Samstag im Rahmen der BMW M Sports Trophy Awards die erfolgreichsten privaten Teams und Fahrer für ihre Leistungen in BMW Rennfahrzeugen in aller Welt geehrt. Der Sieg in der Teamwertung ging diesmal an Turner Motorsport. In der Fahrerwertung triumphierte Michael Schrey (GER). BMW M Geschäftsführer Franciscus van Meel gratulierte den Gewinnern vor Ort und würdigte gleichzeitig das langjährige GT3-Team Walkenhorst Motorsport, das sich 2024 einer neuen Herausforderung stellt und die BMW M Motorsport Farben nur noch mit dem BMW M4 GT4 vertreten wird.
 
„Es ist bei BMW M Motorsport jahrzehntelange Tradition, zum Ende jeder Rennsportsaison den privaten Teams und Fahrern im Rahmen der BMW M Sports Trophy Awards die große Bühne zu bieten, die sie als Botschafter von BMW und BMW M in aller Welt verdienen“, sagte Franciscus van Meel. „Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für ihre Treue und ihren Einsatz und gratuliere den Preisträgern sehr herzlich. Insbesondere den Siegern Turner Motorsport und Michael Schrey, die wesentlich zu einer insgesamt sehr erfolgreichen Saison für die BMW M Motorsport Familie beigetragen haben. Gleichzeitig wünsche ich dem Team Walkenhorst Motorsport, das sich 2024 im GT3-Segment einer neuen Herausforderung stellen wird, alles Gute! Wir werden die gemeinsamen Siege – allen voran den Triumph bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps – immer in bester Erinnerung behalten und freuen uns, im GT4-Segment noch weiter miteinander arbeiten zu können.“
 
Walkenhorst Motorsport trat zwischen 2013 und 2023 mit GT3-Fahrzeugen von BMW M Motorsport an. 2018 feierte das Team mit dem BMW M6 GT3 in Spa-Francorchamps (BEL) mit dem 24-Stunden-Sieg den größten Erfolg seiner Geschichte. Auch in der DTM und anderen hochklassigen GT-Rennserien hat Walkenhorst Motorsport die Farben von BMW M Motorsport hervorragend vertreten. 2023 gewann das Team im BMW M4 GT3 fünf Saisonrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und sicherte sich den Titelgewinn in der NLS Speed Trophäe. Dazu kam der GT-Titel in der Asian Le Mans Series. In der BMW M Sports Trophy Teamwertung belegte Walkenhorst Motorsport Platz vier.
 
Der Sieg in dieser Wertung ging diesmal an Turner Motorsport nach Nordamerika. Dank starker Ergebnisse mit dem BMW M4 GT3 in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship und der Fanatec GT World Challenge America sowie Titelgewinnen mit dem BMW M4 GT4 in der IMSA Michelin Pilot Challenge und der IMSA VP Racing SportsCar Challenge setzte sich die Mannschaft von Will Turner mit 1.165 Punkten durch. Knapp dahinter folgten auf den Plätzen zwei und drei BimmerWorld Racing und Adrenalin Motorsport.
 
In der Fahrerwertung triumphierte Michael Schrey mit 912 Punkten, die er vor allem seinem Titelgewinn in der GT4 European Series zu verdanken hat. Zudem war er erfolgreich in der NLS unterwegs. Platz zwei in der Fahrerwertung ging an seinen Teamkollegen bei Hofor Racing by Bonk Motorsport in der GT4 European Series, Gabriele Piana (ITA). Dritter wurde Chandler Hull (USA).
 
„Herzlichen Glückwunsch an alle BMW M Motorsport Teams und Fahrer, die in dieser Saison Erfolge gefeiert haben – ganz besonders an die Sieger des heutigen Abends“, sagte Björn Lellmann, Leiter Kundensport bei BMW M Motorsport. „Wir blicken auf eine fantastische Saison für unsere Rennfahrzeuge zurück. Der BMW M4 GT3 hat Titel in der IMSA-Serie, im GTWC Europe Gold Cup, der British GT, der Italian GT, der NLS und der Asian Le Mans Series errungen und große Einzelevents wie die 24h Spa-Francorchamps, die 24h Dubai, 9h Kyalami und 8h Indianapolis gewonnen. Für den BMW M4 GT4 gab es Titelgewinne in der GT4 European Series, der IMSA Michelin Pilot Challenge, der VP Racing SportsCar Challenge, der GT4 Asia und der GT4 America. Dazu haben wir tolle Markenpokale mit dem BMW M2 CS Racing gesehen. Ein ganz besonderer Glückwunsch geht an Adrenalin Motorsport zum sechsten NLS-Gesamtsieg in Folge – was für eine unglaubliche Leistung!  Ich kann es kaum erwarten, unseren Teams und Fahrern dabei zuzusehen, wie sie 2024 alles daransetzen werden, diese herausragende Bilanz noch einmal zu toppen.“
 
BMW M Werksfahrer und BMW SIM Racing Botschafter Bruno Spengler (CAN) nahm die Preisverleihungen vor, zu denen erstmals auch die Ehrung der besten Teilnehmer an der BMW M SIM Trophy zählte, dem virtuellen Pendant zur BMW M Sports Trophy. Hier wurden die Sim-Racer ausgezeichnet, die in virtuellen BMW M Rennfahrzeugen am erfolgreichsten waren.
Anzeige