Samstag, 3. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
02.11.2022

Saisonfinale in der NLS: Max Kruse Racing startet mit drei Rennwagen

Der finale Lauf in der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) steht am kommendem Wochenende auf dem Programm. Max Kruse Racing will die guten Ergebnisse der letzten Wochen auf der Nordschleife bestätigen und reist einmal mehr mit drei Rennwagen in die Eifel. 

„Wir wollen die Saison mit einem überzeugenden Teamergebnis beenden“, erklärt Benny Leuchter. Nach zwei Doppelsiegen in Folge sind die Erwartungen entsprechend hoch. War man bei den letzten beiden Rennen mit zwei Golf GTI TCR gestartet, reist das Team aus Duisburg nun wieder mit drei Rennwagen zum Nürburgring. „Wie bereits bei den letzten beiden Läufen wird die #10 von Emir Asari, Andrew Engelmann sowie Frédéric Yerly gesteuert.“ Auch bei der #333 setzt Max Kruse Racing auf die bewährte Fahrerpaarung Lars Nielsen und Peter Hansen. Zudem geht ebenfalls die 310 wieder auf Punktejagd. „Wir freuen uns sehr, Matthias Wasel, Heiko Hammel und Xavier Gustavo wieder bei uns im Team begrüßen zu dürfen.“ 
 
Die Motorsportsaison war lang und langsam, aber sicher sei der Tank bei allem im Team ein wenig leer. Dennoch macht sich Leuchter keine Sorgen: „Wir sind alle Profis und werden beim letzten Rennen 2022 noch einmal genauso Vollgas geben wie bei allen anderen zuvor.“
Anzeige