Montag, 28. November 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
02.11.2022

Saisonfinale für Frikadelli Racing

Am kommenden Wochenende geht für Frikadelli Racing mit dem Nachholrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie die Motorsportsaison 2022 zu Ende. Die Mannschaft von Teamchef Klaus Abbelen möchte sich mit einem guten Ergebnis in die Winterpause verabschieden und den dritten Platz in der Fahrermeisterschaft der Porsche Endurance Trophy Nürburgring erfolgreich verteidigen. Aktuell haben „Jules“ und Klaus Abbelen 20 Punkte Vorsprung auf den Viertplatzierten in der Meisterschaftstabelle.  

„Dank unserer starken Ergebnisse bei den letzten beiden NLS-Läufen haben wir uns vor dem Saisonfinale in eine komfortable Ausgangsposition gebracht, um unser Ziel, die Top-3 in der Meisterschaft zu erreichen. Trotzdem müssen wir am Wochenende noch einmal alles geben, um unseren dritten Platz bis zum Schluss erfolgreich zu verteidigen - egal welches Wetter uns am Nürburgring erwarten wird. Wichtig wird dabei vor allem sein, ein besseres Setup als beim letzten Mal zu finden. Hierzu werden wir den Testtag am Freitag entsprechend nutzen, denn jeder Lauf ist in Sachen Daten eine neue Challenge“, erklärt Teamchef Klaus Abbelen.  

Anzeige
Den #111 Porsche 992 GT3 Cup wird sich Abbelen wie gewohnt mit „Jules“ und Felipe Laser teilen. Bislang stehen für die Mannschaft aus Barweiler in der Pro-AM Wertung der Porsche Endurance Trophy Nürburgring insgesamt fünf Podiumsplätze zu Buche, darunter ein Sieg, drei zweite Plätze sowie ein dritter Rang.
    
Am Samstag, 05.11.2022 findet zunächst wie gewohnt das 90-minütige Qualifying statt (08.30-10.00 Uhr). Der Start ins vierstündige Rennen erfolgt im Anschluss um 12.00 Uhr. Beides wird über die volle Länge im Livestream der Nürburgring Langstrecken-Serie übertragen.
Anzeige