Samstag, 21. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
02.05.2022

Max Kruse Racing reist als Führender in der Meisterschaft zur NES 500

Bei der NES 500 läuft es in dieser Saison für Max Kruse Racing sehr gut: Zweimal fuhr das Team aus Duisburg bereits auf P2 – in der Meisterschaft bedeutet das die Führung. Beim dritten Lauf will das Team aus Duisburg diese Führung weiter ausbauen.

„Wir freuen uns auf Zandvoort“, erklärt Benny Leuchter. „Die tollen Ergebnisse in dieser Saison sind für die Fahrer, aber auch das gesamte Team ein Ansporn, wieder voll Gas zu geben und weitere wichtige Punkte im Kampf um den Titel einzufahren.“ 

Dass die beiden neuen Fahrer Charles Dawson und Marcos Costantini in ihrer ersten Rennsaison bereits so schnell starke Ergebnisse einfahren, hat auch Benny Leuchter überrascht: „Obwohl sie bereits bei den Testtagen super performed haben, konnten wir davon nicht ausgehen. Schließlich ist ein Rennwochenende immer noch mal etwas Anderes. Aber mit der Unterstützung von Gustavo Xavier haben sie sich extrem schnell weiterentwickelt und waren von Anfang an in der Lage, die vorderen Plätze anzugreifen.“ Und genau diese Plätze seien auch in Zandvoort das Ziel, um möglichst viele Punkte einzufahren. 

Anzeige
Anzeige