Mittwoch, 6. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
17.05.2022

Dauenhauer mit top Einstand und zwei Siegen in Valencia

Das erfolgreichste EuroNASCAR Team der letzten drei Jahre – Hendriks Motorsport Nederland BV (NL) – hat beim ersten EuroNASCAR-Rennen im spanischen Valencia am 14. und 15. Mai 2022 wieder ein Ausrufezeichen gesetzt: In der EuroNASCAR PRO konnte Tobias Dauenhauer (23) einen starken Einstand feiern.

Im Qualifying erzielte er die Pole-Position und zweimal konnte er die Junior Trophy-Wertung gewinnen. Beide Rennen am Samstag und Sonntag gingen über jeweils 18 Runden á 4,005 Kilometer bei Temperaturen von 29 Grad auf der Strecke und bis zu 60 Grad im Fahrzeug, im MOMO Ford Mustang (#50) auf der Rennstrecke von Valencia. 32 EuroNASCAR Rennwagen mit jeweils 400 PS waren dort am Start.

Anzeige
Ein toller Einstand für den jungen Deutschen, der schon 2021 und 2022 den Vizetitel in der EuroNASCAR EN2 einfahren konnte. 


P2 im ersten EuroNASCAR PRO Rennen

Dauenhauer erwischte einen perfekten Start aus der zweiten Reihe. Der Deutsche legte ein nahezu perfektes Debüt in der EuroNASCAR PRO hin. Der Hendriks-Motorsport-Pilot fuhr gleich in seinem ersten EuroNASCAR-PRO-Rennen auf das Podium und startete damit in eine vielversprechende Saison in Europas höchster NASCAR-Division. 

„Ich bin sehr erfreut, dass ich bei den ersten beiden Rennen in der EuroNASCAR PRO (Professionelle Rennfahrer) schon vorne mitfahren konnte. Besonders erfreut war ich, dass ich z. B. Lucas Luhr (Porsche Werksfahrer, Sieger der 24h Le Mans und GT1 Weltmeister) in beiden Rennen weit hinter mir lassen konnte! Beim Training im Winter konnte ich mich auf die neue Saison gut vorbereiten, deshalb kam ich auch mit den hohen Temperaturen hier in Valencia sehr gut zurecht“, so Dauenhauer.

Tobias Dauenhauer führt außerdem die Wertung der Junior Trophy für Fahrer bis 25 Jahre an. Das nächste Rennen wird am 11. und 12.Juni in Brands Hatch (GB) stattfinden. Dort konnte Tobias Dauenhauer 2021 seinen vierten Sieg in der EuroNASCAR EN2 feiern.
Anzeige