Sonntag, 3. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
17.06.2022

Präsentation des neuen BMW M4 GT4 im BMW M Motorsport Design

Mit der offiziellen Präsentation im Vorfeld des SRO-Rennwochenendes auf dem „VIRginia International Raceway“ (USA) hat BMW M Motorsport die Verkaufsphase des neuen BMW M4 GT4 eingeläutet, der ab der Saison 2023 die Erfolgsgeschichte seines Vorgängers in der weltweit etablierten GT4-Kategorie fortschreiben soll. Am Freitag war das Fahrzeug zum ersten Mal im BMW M Motorsport Design zu sehen, nachdem es bereits zuvor erfolgreich ein Testrennen in Tarn-Livery auf der Nürburgring-Nordschleife (GER) absolviert hatte. Der neue BMW M4 GT4 geht mit vielen technischen Highlights sowie einem Nettopreis von 187.000 Euro in die Verkaufsphase. Produktionsstart ist im Oktober 2022, um die ersten Fahrzeuge rechtzeitig zum Saisonstart 2023 an die Teams liefern zu können.  
 
„Wir haben uns der Herausforderung gestellt, einen Nachfolger für die äußerst erfolgreiche erste Generation des BMW M4 GT4 zu entwickeln“, sagt Franciscus van Meel, Geschäftsführer der BMW M GmbH. „Dazu haben wir eine große Bandbreite an detailliertem Kundenfeedback, ein erfahrenes Entwicklungsteam und die sechste Generation des BMW M4 Serienfahrzeugs als Basis kombiniert. Das Ergebnis ist ein schnellerer, noch zuverlässigerer und sehr emotionaler neuer BMW M4 GT4.“
 
Der neue BMW M4 GT4 wurde mit dem Anspruch entwickelt, wie sein Vorgänger Rennen und Titel zu gewinnen. Dazu wurden die neuesten Schlüsseltechnologien des Serienmodells mit einer Reihe Komponenten des großen Bruders, dem BMW M4 GT3, kombiniert. Im Fokus der Entwickler standen vier Schwerpunkte: Performance, Zuverlässigkeit, Kosteneffizienz und Wartungsfreundlichkeit. Darüber hinaus sorgen Weiterentwicklungen der Ergonomie und der Elektronik für ein deutlich verbessertes Kundenerlebnis. Dazu zählt das M Track Cockpit, das viele Fahrzeugeinstellungen und -checks direkt über die Bedienelemente möglich macht und dadurch den aufwendigeren Anschluss eines Laptops minimiert.
 
Bei der Entwicklung des neuen BMW M4 GT4 hatte BMW M Motorsport die Unterstützung starker Partner im Rücken. Bcomp, H&R, PUMA, RAVENOL und RECARO haben in ihren Bereichen wertvolle Expertise eingebracht und somit einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Projekts geleistet.
 
Nach der Präsentation in den USA geht der BMW M4 GT4 in seine finale Testphase. Das Fahrzeug wird unter anderem beim nächsten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie und bei den 24 Stunden von Portimão (POR) am Start sein. Die Produktion für die Auslieferung an die Kunden beginnt im Oktober 2022. Der Nettopreis des BMW M4 GT4 wird bei 187.000 Euro liegen. Dank der seriennahen Entwicklung und der bevorstehenden SRO-Homologation kann das Fahrzeug weltweit in allen GT4-Rennserien eingesetzt werden.
Anzeige