Mittwoch, 10. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
31.07.2022

Podestplatz für Deutschland bei RMC International Trophy

Über 240 Rotax-Fahrerinnen und -Fahrer aus 40 Nationen zog es vom 26. bis 30. Juli 2022 nach Le Mans (FR), um an der vierten Auflage der Rotax MAX Challenge International Trophy teilzunehmen. Das Mega-Event bot einen spannenden Wettkampf, an dessen Ende sich die Bestplatzierten über hochwertige Preise freuen durften.
 
Vier Tickets für die Rotax MAX Challenge Grand Finals, die vom 19. bis 26. November 2022 in Portimao (PT) stattfinden, wurden an die Gewinner der Junioren, Senioren, DD2 und DD2 Masters vergeben. Wertvolle Gewinne, darunter ein Ryker Rotax BRP Can-Am, drei Bell-Helme, zwei Can-Am DS 90 Quads, Rotax MAX-Motore und Rotax-Gutscheine im Wert von 1.000,- Euro wurden ebenfalls an die Teilnehmer*innen vergeben.
 
Die Finalsiege holten sich am Ende der Niederländer Senn Lindemann (BirelART) bei den Micros, der Schweizer Paul Schoen (KR) bei den Minis, der Kroate Leon Zelenkmo (JJ Racing) bei den Junioren, der Franzose Nolan Lemeray (EOS) bei den Senioren, der Niederländer Paolo Besancenez (KMD) in der DD2-Klasse und der Franzose Vivien Cussac-Picot (Tony Kart).
 
Als bester Deutscher durfte sich Janne Stiak (Kraft Motorsport) im hartumkämpften Feld der Senioren feiern lassen. Der Kosmic-Pilot erkämpfte sich als Dritter sensationell einen Platz auf dem Podium im 88-köpfigen Feld. Erwähnenswert waren auch die Leistungen der deutschen Junioren, wo Austin Lee (JJ Racing) und Noah Janssen (3G Racing) der Sprung in die Top-Ten gelang.
Anzeige