Sonntag, 14. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
29.06.2022

Gelungene Generalprobe für Franz Baumheier in Oschersleben

In Oschersleben war am vergangenen Wochenende der Norddeutsche ADAC Kart Cup zu Gast. Franz Baumheier aus Lauf an der Pegnitz nutzte das Rennen zur Vorbereitung auf die Halbzeit des überregionalen ADAC Kart Masters. Mit Ergebnissen in den Top-Fünf blickt er gespannt auf die kommende Herausforderung.

„Das war eine gute Generalprobe für mich. In Oschersleben sind die Abstände immer sehr eng. Wir hatten einen guten Speed und haben den auch in den Rennen umgesetzt“, fasste Franz seine Eindrücke zusammen. Mit knapp 30 Fahrerinnen und Fahrern war seine Klasse wieder stark besetzt.

Bereits in den freien Trainings fand sich der Fahrer des Teams RS Motorsport sehr gut auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zu recht und zeigte das auch mit Platz drei im Zeittraining. Das erste Rennen war gespickt von zahlreichen Positionskämpfen. Franz kam am Ende als guter Fünfter ins Ziel.

Anzeige
Einen Rückschlag musste er leider im zweiten Durchgang verkraften. Noch vor dem Start stoppte ihn ein technischer Defekt. „Leider hat mein Anlasser nicht funktioniert und das Rennen war bereits vor der Einführungsrunde für mich beendet. Das ist natürlich enttäuschend, die Ergebnisse davor stimmen mich aber zuversichtlich. Wir hatten den Speed für die Top-Drei und daran möchte ich nächste Woche anschließen“, zeigte sich der 16-jährige sehr zuversichtlich.

Bereits ab Freitag dröhnen in der Motorsport Arena in Oschersleben wieder die Motoren. Zur Halbzeit des ADAC Kart Masters werden über 120 Kartsportler aus ganz Deutschland erwartet.
Anzeige