Montag, 26. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
14.09.2022

Nico Müller verlässt Audi

Das DTM-Finale in Hockenheim am 8./9. Oktober wird der vorläufig letzte Einsatz von Nico Müller im Zeichen der vier Ringe. Audi Sport und der Schweizer Rennfahrer haben sich im gegenseitigen Einvernehmen auf eine vorzeitige Vertragsauflösung zum Ende der Saison 2022 geeinigt.

„Genau wie René Rast war Nico Müller ursprünglich als Fahrer für unser LMDh-Projekt vorgesehen“, sagt Audi-Motorsportchef Rolf Michl. „Nico hat sich mit Einsätzen in der LMP2-Klasse intensiv auf den Prototypen-Rennsport vorbereitet. Neben der Formel E sieht Nico seine Zukunft in Le Mans und im Prototypen-Rennsport. Das können wir ihm derzeit nicht bieten, deshalb haben wir uns schweren Herzens gemeinsam entschieden, ihn ziehen zu lassen und ihm die Möglichkeit zu geben, seinen Traum zu verwirklichen.“

Anzeige
„Das war eine ganz schwierige Entscheidung“, sagt Nico Müller. „Audi hat mir die Chance gegeben, in den professionellen Motorsport einzusteigen. Ich habe dem Unternehmen sehr viel zu verdanken und bin ein großer Fan der Marke und ihrer Autos. Auch die Zusammenarbeit mit Audi in der Schweiz war immer großartig und für mich etwas ganz Besonderes. Ich habe noch Ziele im Motorsport, die sich leider mit Audi nicht verwirklichen lassen. Durch den Einstieg in die Formel 1 gibt es bei Audi nun andere Prioritäten. Deshalb bin ich Rolf Michl sehr dankbar, dass er mir die Möglichkeit gibt, mich weiterzuentwickeln.“
Anzeige